Chance gibt es nur zwei WochenSafari hautnah: Kölner Zoo ruft besondere Attraktion ins Leben

SkyTrip-Attraktion im Kölner Zoo

Vom 5. bis 18. Oktober 2023 haben Gäste des Kölner Zoos die Möglichkeit, digital auf Safari in Namibia zu gehen.

Mit Virtual-Realty-Brillen und vielen weiteren coolen Features können Gäste im Kölner Zoo vom 5. bis zum 18. Oktober 2023 auf eine ganz besondere Safari in Namibia gehen, die sich zudem für den Artenschutz vor Ort einsetzt.

von Alina Schurillis (asl)

Der Kölner Zoo setzt ein Zeichen in Sachen Artenschutz! Ab Donnerstag (5. Oktober 2023) können Gäste des Kölner Zoos bis zum 18. Oktober 2023 digital die Tierwelt Afrikas entdecken.

Möglich gemacht wird das dank des „SkyTrip Namibia“-Safari-Trucks, bei dem zehn Besucherinnen und Besucher gleichzeitig mithilfe von Virtual-Reality-Brillen in die Landschaften und Tierwelt Namibias eintauchen können.

Kölner Zoo: Neue Attraktion nimmt Gäste digital mit auf Safari

Die Gäste des Kölner Zoos heben mit einer 360°-Brille in höchster heute verfügbarer Qualität ab. Die Virtual-Reality-Brillen ermöglichen es, CO₂-neutral über Savannen, die Wüste Namib oder den 1.500 km langen Küstenstreifen Namibias zu reisen.

Alles zum Thema Kölner Zoo

1
/
4

Dabei können Gäste Elefanten, Giraffen und vielen anderen Tieren so hautnah begegnen, wie es auf einer Safari vor Ort kaum möglich sein könnte. Ein Sprecher kommentiert im Hintergrund den virtuellen Flug und informiert die Gäste über spannende Infos und Fakten über die Tiere und über Schutzprojekte. Auch ein Quiz ist Bestandteil der Reise.

Mit einer virtuellen Reise in die Tierwelt Namibias unterstützen Zoogäste außerdem sogar auf direktem Wege den Artenschutz, denn zehn Prozent des Eintrittspreises für den „SkyTrip“ fließen an Schutzprojekte in Namibia.

„Artenschutz ist heute von extrem großer Bedeutung“, heißt es in einer Mitteilung des Kölner Zoos. „Lebensräume werden immer kleiner, das Klima verändert sich und aufgrund vieler Mensch-Tier-Konflikte überleben einige Arten nur noch in Zoos und dank der Zuchtprogramme dort.“

„Digitalangebote wie der ‚SkyTrip Namibia‘, die unsere Gäste unkompliziert in die Ursprungsgebiete von Wildtieren mitnehmen, runden unser Angebot für moderne Zielgruppen auf spannende Art ab“, erklären Professor Theo B. Pagel und Christopher Landsberg, Vorstände des Kölner Zoos, in einer Mitteilung.

Hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

Der „SkyTrip“-Safari-Truck steht zwischen dem Madagaskar- und Giraffenhaus im Kölner Zoo und ist während der üblichen Öffnungszeiten des Zoos geöffnet. Die virtuellen Rundflüge dauern etwa acht Minuten.

Der „SkyTrip Namibia“ ist nicht im normalen Zooticket inbegriffen, sondern ein Zusatzangebot der Firma „Spherie“. Ein Erwachsenenticket kostet sieben Euro, während ein Kinderticket fünf Euro kostet. Mitmachen dürfen Kinder ab sechs Jahren. Tickets können direkt am Truck gekauft werden.