„Werdet ihr noch lernen“ Kölner Erzbischof: Woelki-Eklat bei Wallfahrt in Rom 

Kölner Veedel Zeuge hört aus Schrebergarten verdächtige Geräusche und ruft sofort die Polizei

Ein Polizeiauto steht im Dunkeln vor einem Haus.

Die Kölner Polizei ist in der Nacht zu Mittwoch (27. Juli 2022) zu einer Kleingartenanlage in Weidenpesch alarmiert worden. Das Symbolfoto zeigt ein Polizeifahrzeug nach einem Einbruch in ein Haus in Bielefeld im Dezember 2021.. 

Festnahme im Schrebergarten! Dank eines Zeugen hat die Polizei einen mutmaßlichen Einbrecher gefasst. 

Nach vier mutmaßlichen Laubenaufbrüchen im Stadtteil Weidenpesch hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Ein Zeuge hatte die Einsatzkräfte in der Nacht zu Mittwoch (27. Juli) alarmiert. 

Laut der Polizei Köln handelt es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen 20-Jährigen, der bereits mit Haftbefehl gesucht wurde.

Streifenpolizisten stellten den wohnungslosen Einbrecher, der eine Sackkarre mit zuvor entwendeten Musikboxen vor sich schob, noch auf dem Gelände der Kleingartenanlage. Zudem stellten sie mehrere Taschen, Werkzeuge sowie ein zum Abtransport abgestelltes Fahrrad sicher.

Alles zum Thema Polizei Köln

Ein Zeuge aus der Nachbarschaft hatte gegen 3.50 Uhr verdächtige Geräusche aus der Gartenanlage am Heckpfad wahrgenommen und die Polizei über den Notruf verständigt. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.