NRW Randalierer (39) sorgt für Polizei-Großeinsatz – wenig später ist er tot

Überfall auf Kölner Tankstelle Fahndung nach Räubern im Jogging-Dress

Eine in der Dunkelheit beleuchtete Tankstelle in Köln-Ehrenfeld.

Der Überfall geschah an einer Tankstelle an der Escher Straße in Bilderstöckchen. Unser Symbolfoto aus dem Jahr 2021 und zeigt eine Shell-Tankstelle in Köln-Ehrenfeld.

Nach einem Überfall auf eine Tankstelle in Köln-Bilderstöckchen fahndet die Polizei nach zweit Tätern.

Zwei mit Mund-Nasen-Schutz maskierte Männer haben am Donnerstagabend (23. Dezember) gegen 18.15 Uhr eine Tankstelle auf der Escher Straße in Köln-Bilderstöckchen überfallen.

Wie die Polizei Köln am 26. Dezember weiter mitteilt, bedrohte das Duo den Kassierer des Tankstellenshops mit einem Messer und forderte Bargeld. Mit ihrer Beute flüchteten die Täter dann kurze Zeit später in Richtung Parkgürtel.

Polizei Köln: Räuber überfallen Tankstelle in Bilderstöckchen

Beide Räuber sollen dunkelhaarig sein. Einer von ihnen trug einen schwarzen Jogginganzug und eine schwarze Mütze. Sein als kräftig beschriebener Komplize war mit einer auffälligen roten Joggingjacke mit grauer Kapuze bekleidet. Dazu trug er helle Jeans.

Alles zum Thema Ehrenfeld
  • „Diskussionen unnötig“ Mario (37) ist der erste deutsche Mieter in Kölner Moschee 
  • Netflix schlägt wieder zu TV-Star hängt in Köln – als „größtes Tattoo der Welt“
  • Freude in Kölner Veedel Nach zwei Jahren Pause: Beliebtes Straßenfest findet wieder statt
  • Trotz Vollbremsung In Köln: Mann (29) von Straßenbahn mitgeschleift – Bahnfahrer unter Schock
  • Doppel-Talk in Köln Carolin und David Kebekus starten mit neuem Projekt durch
  • „Irreparabler Schaden“ Vielbefahrene Kreuzung in Köln wird zum Nadelöhr – das müssen Sie wissen
  • Nach E-Scooter-Sturz Junggesellenabschied in Köln endet doppelt schmerzhaft – Polizei hat kein Erbarmen
  • Angriff in Kölner Wohnheim Video zeigt schockierende Aufnahmen: „Ich bin ein Rassist!“
  • „Jode Lade“ Ausgefallene Sorten machen süchtig: Das ist die „Eisdielerin“ in Köln
  • Monstermama, Mausi und Lulul Das steckt hinter Kölns kuriosestem Klingelschild

Die beiden Räuber sollen etwa Anfang bis Mitte 20 sein. Zeugen, die Hinweise geben können werden gebeten sich telefonisch unter 0221/ 229-0 bei der Polizei zu melden. (jan)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.