Hätten Sie's gewusst? Veedel-Statistik: Hier wohnen die jüngsten Leute in Köln – und hier die ältesten

Die stark frequentierte Kölner Schildergasse am 4. Dezember 2021.

Wo leben in Köln die jüngsten Kölnerinnen und Kölner? Und wo die ältesten? EXPRESS.de ist dieser Frage auf den Grund gegangen. Das Foto von der Schildergasse wurde am 4. Dezember 2021 aufgenommen.

Fast 1,1 Millionen Menschen wohnen in den 86 Kölner Veedeln. Aber wo leben eigentlich im Schnitt die jüngsten und wo die ältesten Kölner und Kölnerinnen?

In Köln leben rund 1,09 Millionen Menschen. Egal ob Alt oder Jung, die Kölner und Kölnerinnen begeistern sich für den Karneval, den 1. FC Köln, das Schlendern durch die Innenstadt oder den Spaziergang am Rhein entlang. Aber in welchem Stadtteil leben eigentlich die jüngsten Kölner und Kölnerinnen? Und welches Veedel ist durchschnittlich am ältesten?

Dieser Frage ist EXPRESS.de auf die Spur gegangen und hat die aktuellsten Zahlen mit Stand 31. Dezember 2020 verglichen. Wären Sie auf die richtigen Antworten gekommen?

Köln: In diesen Stadtteilen leben die jüngsten Kölner und Kölnerinnen

Im Durchschnitt ist ein Einwohner oder eine Einwohnerin der Rhein-Metropole laut dem statischen Jahrbuch der Stadt 42,2 Jahre alt. Die Männer sind dabei im Schnitt etwas jünger (41,3 Jahre) als die Frauen (43,1). Doch in welchem Stadtteil leben nun die jüngsten Kölner und Kölnerinnen? Es folgt die Veedels-Top-10:

Alles zum Thema Ehrenfeld
  • Mit mehreren Waffen Teenager-Trio überfällt Kiosk in Köln – Geld ist nicht die einzige Beute
  • „Dass es sowas noch gibt“ Kölner (67) stürzt vor Kneipe – jetzt sucht er nach freundlicher Helferin
  • Brutaler Messerangriff Mann (25) in Kölner Park schwer verletzt und ausgeraubt
  • Teil-Baustopp Fertigstellung von Kölner Groß-Projekt gefährdet – Stadt äußert sich
  • „Diskussionen unnötig“ Mario (37) ist der erste deutsche Mieter in Kölner Moschee 
  • Netflix schlägt wieder zu TV-Star hängt in Köln – als „größtes Tattoo der Welt“
  • Freude in Kölner Veedel Nach zwei Jahren Pause: Beliebtes Straßenfest findet wieder statt
  • Trotz Vollbremsung In Köln: Mann (29) von Straßenbahn mitgeschleift – Bahnfahrer unter Schock
  • Doppel-Talk in Köln Carolin und David Kebekus starten mit neuem Projekt durch
  • „Irreparabler Schaden“ Vielbefahrene Kreuzung in Köln wird zum Nadelöhr – das müssen Sie wissen
  • Platz 1: Gremberghoven (38,2 Jahre)
  • Platz 2: Ostheim (38,3)
  • Platz 3: Kalk (38,5)
  • Platz 4: Ossendorf (38,7)
  • Platz 5: Roggendorf/ Thenhoven (39,1)
  • Platz 6: Widdersdorf (39,2)
  • Platz 7: Ehrenfeld und Meschenich (jeweils 39,3)
  • Platz 9: Neustadt Süd (39,4)
  • Platz 10: Mülheim (39,7)

Die jüngsten Einwohner Kölns leben laut den Statistiken der Stadt also in Gremberghoven. Auffällig ist, dass die ersten drei Plätze des Rankings von Stadtteilen auf der „Schäl Sick“ besetzt werden. Allerdings befinden sich insgesamt sechs der zehn jüngsten Veedel auf der linksrheinischen Seite.

Köln: Die im Durchschnitt ältesten Veedel der Stadt

Die jüngsten Stadtteile sind nun bekannt – aber in welchen Veedeln gibt es im Durchschnitt die meiste Lebenserfahrung?

Die Kölner Altersstruktur in einem Schaubild aus dem Statistischen Jahrbuch der Stadt Köln.

So verteilt sich die Altersstruktur in Köln: Vor allem im Stadtinneren sind die Kölner und Kölnerinnen im Durchschnitt jünger als in den äußeren Stadtbezirken.

  • Platz 1: Riehl (48,6 Jahre)
  • Platz 2: Pesch (47,7)
  • Platz 3: Zündorf (47,3)
  • Platz 4: Rodenkirchen (47,1)
  • Platz 5: Heimersdorf (46,7)
  • Platz 6: Elsdorf (46,4)
  • Platz 7: Westhoven und Weiß (jeweils 46,3)
  • Platz 9: Brück (45,7)
  • Platz 10: Rondorf (45,6)

Im Schnitt leben die ältesten Kölner und Kölnerinnen in Riehl. Dort sind die Einwohner und Einwohnerinnen über sechs Jahre älter als im städtischen Gesamtdurchschnitt.

Ansonsten befinden sich mit Zündorf, Elsdorf und Westhoven auch drei Veedel aus dem Porzer Stadtbezirk in der Liste – dem mit 43,7 Jahren statistisch ältesten der neun Kölner Stadtbezirke. Aber man ist ja bekanntlich immer nur so alt, wie man sich fühlt. Und egal, ob alt oder jung: Kölle es un bliev e Jeföhl.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.