Live-Ticker Erdbeben-Katastrophe in der Türkei und Syrien – über 6000 Tote, Luftbild zeigt dramatisches Ausmaß

Rührende Spendenaktion in Köln KVB-Kundschaft sammelt Geld für krebskranke Kinder

Ein Mann steht in einer leeren U-Bahn Station und blickt auf sein Smartphone, neben ihm hängt ein KVB-Logo.

Kunden und Kundinnen der KVB haben eine Spendenaktion für krebskranke Kinder ins Leben gerufen. Das Symbolfoto aus dem Jahr 2018 zeigt das KVB-Logo in einer U-Bahn Station

Was für eine tolle Aktion! Die Kundschaft der KVB hat Spenden für den guten Zweck gesammelt und hilft damit krebskranken Kindern.

Kunden und Kundinnen der KVB haben 2500 Euro an den Förderverein für krebskranke Kinder gespendet. Wie die KVB nun am Donnerstag (7. Juli) mitteilte, kam die Summe beim Südstadtfest am 11. und 12. Juni zusammen, an dem die KVB teilnahm.

Nun übergab KVB-Projektleiterin Marion Densborn den Spendenbetrag an Monika Burger-Schmidt, Geschäftsführerin und stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins.

KVB: Spendenaktion für krebskranke Kinder

Mit der Spende soll das Ferienausflugsprogramm für Geschwisterkinder finanziert werden. Denn auch die Geschwister müssen durch die Fokussierung der Familien auf die krebskranken Kinder und deren Therapie zurückstecken und bedürfen der Unterstützung.

Der Förderverein wurde 1990 durch betroffene Eltern gegründet, um krebskranke Kinder und deren Angehörige umfassend und nachhaltig zu unterstützen.

Der Verein fördert und finanziert wichtige Einrichtungen und Angebote, wie das Elternhaus an der Kölner Uniklinik, Angebote auf der Kinderkrebsstation, Familienunterstützung, Forschungsprojekte, Nachsorge, Freizeiten und Betreuung. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.