+++ EILMELDUNG +++ Großalarm in NRW-Innenstadt Eine Person stirbt nach Explosion – vier weitere verletzt, darunter ein Kind

+++ EILMELDUNG +++ Großalarm in NRW-Innenstadt Eine Person stirbt nach Explosion – vier weitere verletzt, darunter ein Kind

Schlechte Nachricht für FeierndeSilvesterprogramm am Kölner Dom findet auch 2023 nicht statt

Bühnenprogramm zu Silvester 2019 am Kölner Dom

Das Silvester-Bühnenprogramm am Kölner Dom findet auch 2023 nicht statt. Hier ein Foto des Events an Silvester 2019.

Auf dem Roncalliplatz am Kölner Dom wird es auch in diesem Jahr zu Silvester kein Bühnenprogramm geben. Das hat Oberbürgermeisterin Henriette Reker nun mitgeteilt.

von Alina Schurillis (asl)

Keine Lichter rund um den Dom, keine Bands, keine Chöre: Das Bühnenprogramm zum Jahreswechsel auf dem Roncalliplatz wird auch in diesem Jahr wieder ausfallen.

Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker hatte den Verwaltungsausschuss des Stadtrats am Montag (28. August) darüber informiert. Das Bühnenprogramm auf dem Roncalliplatz musste schon in den letzten beiden Jahren abgesagt werden.

Köln: Bühnenprogramm am Dom zu Silvester findet 2023 nicht statt

2021 lag der Ausfall des Programms an Corona, 2022 konnte es aufgrund der Energiekrise, ausgelöst durch den Ukrainekrieg, nicht stattfinden. Auch in diesem Jahr dreht sich bei der Entscheidung der Stadt Köln alles um das Thema Energiesparen.

Alles zum Thema Henriette Reker

Reker teilte mit, dass aufgrund der „Unwägbarkeiten des Krieges in der Ukraine“ im kommenden Winter erneut Energiesparmaßnahmen umgesetzt werden müssen.

Hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

Auch die Baustelle des Dom-Hotels macht der Planung einen Strich durch die Rechnung, denn zurzeit stehen durch diese etwa 20 Prozent weniger Fläche zur Verfügung. Vor allem in Sachen An- und Abbau des Events und in Bezug könnten hierbei Probleme aufkommen. Die Führung der Besucherinnen und Besucher durch den Eventbereich könnte sich ebenfalls schwierig gestalten.

Das Silvester-Bühnenprogramm vor dem Kölner Dom wurde nach den massenhaften sexuellen Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht 2015 von der Stadt Köln ins Leben gerufen, um ein Zeichen der Solidarität zu setzen.

Das Konzept wurde in den folgenden drei Silvesternächten bis hin ins Jahr 2019 fortgeführt, bis seit Beginn der Corona-Pandemie kein Silvester-Programm mehr stattfinden konnte.