Große Promi-Unterstützung Kölner Band will mit Video Deutschland wachrütteln

Neuer Inhalt (1)

Mit geballter prominenter Unterstützung will die Kölner Band auf einen Missstand aufmerksam machen.

Köln – „Liebe Politiker: Lasst die Kulturbranche nicht hängen.”

Eine Forderung, die unter der Aktion „Alarmstufe Rot” besonders im Monat des Teil-Lockdowns immer lauter wird. Die Kölner A-cappella-Band „Alte Bekannte” hat sich jetzt prominente Unterstützung geholt, um mit ihrem neuen Song diesem Hilferuf noch mehr Gehör zu schenken.

Mit dem Video zu „Wir dürfen euch bespaßen” legt die Nachfolgeband der „Wise Guys” den Finger in die Wunde. Der Song drückt zwar Verständnis für alle Maßnahmen aus, doch kritisiert gleichzeitig den Missstand.

Kölner Promis unterstützen „Alte Bekannte" in neuem Video

Alles zum Thema Björn Heuser

„Nicht nur, dass für die gesamte Kulturbranche fast das Einkommen eines ganzen Jahres wegfällt und staatliche Unterstützungen zwischen Lippenbekenntnissen und gut gemeint hängen bleiben”, betonen die Bandmitglieder. Techniker und andere Dienstleister orientierten sich um und suchten alternative Anstellungen.

Immer wieder machten Künstler in den letzten Wochen auf den Notstand der Branche aufmerksam. Auch in Köln ebbt die Kritik nicht ab, und so haben sich zahlreiche Kölner Musikgrößen zusammengeschlossen um die „Alten Bekannten” in ihrem Video zu unterstützen.

So sind Björn Heuser, die Bläck Fööss, Marita Köllner, Kasalla, J.P. Weber und die Räuber neben vielen anderen zu sehen. Sie alle sind von der Situation betroffen.

„Alte Bekannte”: Neues Album erscheint am Freitag

Zeilen aus dem Song, wie „Wir sind für Euch, das liegt ja auf der Hand nicht systemrelevant. Wir sind für Euch, und dieser Eindruck ist fatal: offenbar egal” gehen dabei unter die Haut.

Der Titel erscheint neben vielen anderen Songs auf dem neuen Album der Band um Daniel Dickopf. Unter dem Namen „Bunte Socken” erscheint es am Freitag (6. November). (cab)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.