Wilder Finalkrimi Deutschlands Hockey-Herren entthronen WM-Titelverteidiger Belgien

Zoff im Karneval? Kölner Tanzgruppe: Deutlicher Seitenhieb an die Kollegen

Kammerkätzchen Kammerdiener

Die Kammerkätzchen und Kammerdiener machen von sich reden.

Köln – Herzlichen Glückwunsch, liebe Kammerkätzchen & Kammerdiener: In diesem Jahr feiert die Tanzgruppe der KG Schnüsse Tring ihr 65-jähriges Bestehen. Pünktlich dazu wurde die „Ur-Figur“ der Tänzer, erfunden von der damaligen Trainerin Inge Kürsch-Dreesbach, noch einmal gesteigert.

Kölner Karneval: Hebefigur wird oft kopiert

Sonst hebt ein Tänzer bei der Ziehfigur drei Tänzerinnen in die Luft. Doch weil so viele Paare in diesem Jahr dabei sind, konnte die Ziehfigur erweitert werden, so dass man die Figur gleich 5-fach darstellen kann. Erstmals gab es die Premiere bei der Miljöhsitzung der Schnüsse Tring. Besonders jeck: „So manch andere Tanzgruppe hatte sich in den letzten Jahren an diese Figur herangewagt – mit mehr oder weniger Erfolg“, so Tanzgruppenleiter Alex Kaschny.

Kölner Karneval: Kammerkätzchen werden laut Kommandant oft kopiert

Alles zum Thema Björn Heuser
KAmmerkätzchen

Die Zieh-Figur der Kammerkätzchen und Kammerdiener wurde sogar patentiert.

„Wir könnten denen sagen, dass unsere Gesellschaft schon vor Jahrzehnten diese Figur in München hat patentieren lassen. Aber was soll's“, sagt der Oberkammerdiener mit einem deutlichen Seitenhieb auf die oft kopierte und nie so richtig erreichte Figur durch andere Gruppen.

Hier lesen Sie mehr: Viel Zuspruch für Kritik am Event-Karneval

Kölner Karneval: Neues aus den Sälen: Haben Eldorado einen Hit gelandet?

Apropos: Zum dritten Mal feierte das Team von Loss mer singe und der DuMont LiveKon im Gürzenich das kölsche Liedgut mit dem Sitzungsformat „Hück esu schön wie domols“. Mit Unterstützung von Björn Heuser, J.P. Weber, Stefan Knittler sowie dem Chor Spätlese unter der Leitung von Michael Kokott wurde gemeinsam gesungen.

Loss mer singe

Björn Heuser bei Loss mer singe im Gürzenich. Die Abstimmung gewannen Eldorado.

Rund 1000 Gäste beteiligten sich an der Abstimmung über den Sessions-Hit: Es gewann Eldorado mit „Verlieb dich nie“. Ein heißer Anwärter auf den Song der Session.

Jan von Werth: Hinger dr' Britz ist Kult im Kölner Karneval

Gelungene Premiere für den neuen Präsidenten des Reiterkorps Jan von Werth: Als Cowboy leitete Stefan Kühnapfel die erste Sitzung für das Reiterkorps mit seinem Elferrat (sechs Herren als Cowboys und sechs Damen als Indianerinnen). Gefeiert wurde zum zweiten Mal das jecke Format „Hinger d’r Britz“. Und so geht es: Frauen und Herren feiern bis zur Pause getrennt, dann wird die Wand abgebaut.

Jan von Werth: Kasalla, Paveier und Klüngelköpp räumen ab

Martin_Schopps

Abgetrentter Saal: Martin Schopps glänzte beim Jan von Werth.

Und dann war Party mit Kasalla, Paveiern & Klüngelköpp im Ostermann-Saal angesagt. In der ersten Hälfte rockten Miljö den geteilten Saal und hatten ihren Spaß, zu testen, welche Seite lauter mitsingen würde. Ebenfalls klasse war der Auftritt von Martin Schopps. Jecke Idee, jeckes Ziel erreicht: Die Veranstaltung ist jetzt schon Kult.

Kölner Karneval: Der EXPRESS-Orden an den Huhadel

Ralf Küppers

Ralf Küppers vom Kölschen Huhadel

Und Ralf Küppers (57) vom Kölschen Huhadel: Ralf Küppers ist ein Mann der Tat. Er ist immer zur Stelle, wenn Not am Mann ist. Und er hat zum dritten Mal den schicken Sessionsorden entworfen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.