Orchester-Chef im Kölner Karneval Herzinfarkt! Helmut Blödgen trifft bittere Entscheidung 

Helmut Blödgen spielt mit einer Hand Trompete, mit der anderen zählt er ein.

So kennen ihn alle kölschen Jecken: Per Handzeichen gibt Helmut Blödgen, hier im Kölner Karneval 2016, das Kommando zum Tusch. 

Traurige Nachricht aus dem Kölner Karneval: Der bekannte Orchester-Chef Helmut Blödgen muss nach einem Herzinfarkt kürzer treten.

Köln. Als Stabstrompeter der Roten Funken trägt er den Spitznamen „Karajan“. Allein das sagt schon viel über die Wertschätzung aus, die Helmut Blödgen (61) im Kölner Karneval genießt. Wie am Montag, 4. Oktober, bekannt wurde, hat bekannte Orchester-Chef nun eine bittere Entscheidung treffen müssen: Blödgen gibt den Dirigenten-Stab in andere Hände.

Kölner Karneval: Helmut Blödgen erleidet Herzinfarkt

Gesundheitliche Gründe waren ausschlaggebend: Wie EXPRESS.de erfuhr, hatte Blödgen in der vergangenen Woche einen Herzinfarkt erlitten. Der Musiker musste operiert werden, mehrere Stents wurden gesetzt. 

Blödgen muss sich nun früher als geplant, zurückziehen. Als Nachfolger hatte er  Matthias Heßeler (Ex-Querbeat) bestimmt, der das musikalische Erbe nun früher antreten wird: Blödgens Orchester wird weiterhin im Kölner Karneval zu hören sein.

„Die Nachricht von Helmuts überraschender Erkrankung hat mich tief getroffen und ich hoffe, dass er sich vollumfänglich erholen wird. Helmut hat den Karneval in den letzten 20 Jahren nachhaltig geprägt. Ich fühle mich sehr geehrt, in Zukunft die Leitung des Orchester Helmut Blödgen übernehmen zu dürfen“,  so der neue Orchesterleiter.

Helmut Blödgen: Orchester übernimmt Ex-Mitglied von Querbeat

Helmut Blödgen erklärte: „Auch wenn ich der Bühne nun schweren Herzens etwas früher als geplant den Rücken kehren muss, werde ich Matthias nach meinen Kräften unterstützen und bin mir sicher, mit ihm den richtigen Nachfolger für die jetzigen, aber auch für zukünftige Herausforderungen des Orchesters gefunden zu haben.“

Neben Markus Quot zählt Blödgen zu den bekanntesten Kapellmeistern im Fastelovend. Seit 2006 begleiteten seine Musiker und er die Prinzenproklamation im Kölner Gürzenich, ZDF-Zuschauern ist der Trompeter von der Mädchensitzung seit vielen Jahren bekannt. (bas/jan)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.