Corona-Karneval Top oder Flop? So lief die ZDF-Sitzung im Kölner Tanzbrunnen

Luftflotte im Tanzbrunnen am 19. Januar 2022

Wie diese Mädels der Luftflotte feierten am Mittwoch (19. Januar) insgesamt 450 jecke Wiever im Kölner Tanzbrunnen.

Am Mittwoch (19. Januar) zeichnete das ZDF die Mädchensitzung im Kölner Tanzbrunnen auf.

Da war aber mal an alles gedacht: Am Eingang ging FK-Präsident Christoph Kuckelkorn höchstpersönlich in die Charme-Offensive und kontrollierte die Tickets, der übrige Vorstand schenkte Sekt aus und auf den Stühlen lagen Decken, damit die 450 jecken Wiever es etwas wärmer hatten. Mega aufmerksam! Hereinspaziert auf die ZDF-Fernsehsitzung, die coronabedingt am Mittwoch (19. Januar) im Tanzbrunnen aufgezeichnet wurde und sonst im Sartory gefeiert wird.

Doch nicht in Corona-Zeiten, wo man sich für die "Drusse"-Variante entschieden hatte und goldrichtig lag: Die Karten wurden an Mitgliedsvereine verschenkt - und davon machten die Damen zum Glück auch kräftig gebrauch.

Übersicht TV-Sitzung am Tanzbrunnen

Am Platz durfte der Mundschutz abgenommen werden: Überblick über die Besucherinnen am Kölner Tanzbrunnen.

Die ersten bunt kostümierten Wiever an einem kalten Nachmittag harrten schon lange vor Beginn am Eingang des Tanzbrunnens aus. „Wir freuen uns total - wenigstens ein bisschen Karneval“ sagten Sandra, Petra, Sonja (Colonia rut-wieß) und Christa (Schmuckstückchen) voller Inbrunst im EXPRESS.de-Gespräch. „Ein bisschen fühlt es sich wie Weiberfastnacht an.“

Alles zum Thema Tanzbrunnen

Köln: Wetter bei ZDF-Sitzung war den Damen im Tanzbrunnen herzlich egal

Recht hatten sie: Was das ZDF und das Festkomitee im Rahmen der Pandemie-Möglichkeiten (2G plus, Bestuhlung, strengste Kontrollen) aufboten, war nicht nur in Sachen Sicherheit meilenweit von der viel gescholtenen Prinzenproklamation entfernt.

Auch auf der Bühne sorgten die Akteurinnen und Akteure dafür, dass die lang ersehnte Stimmung und das so vermisste Jeföhl - hoffentlich auch im Rest der Republik für das TV - rüberkamen. Eben auch, weil sie endlich mit einem Publikum interagieren konnten. Frenetisch gefeiert wurden die beiden Dreigestirne, dazu gesellten sich Jörg Runge, Achnes Kasulke, Cat Ballou, Kasalla, Fööss, Brings, Ingrid Kühne, Lupo und Jürgen Beckers.

Jörg Runge als Tuppes vom Land bei der ZDF-TV-Sitzung

Han im Korb: Büttenredner Jörg Runge "durfte" vor den Mädels ran.

Als der Regen einsetzte und der Wind noch mehr durch die jecke Outdoor-Arena pfiff, ging es bei den Besucherinnen erst so richtig ab. Keine Party, sondern eine Stimmung zwischen „leise alaaf“ und „lasst uns diesen Augenblick genießen.“ Zu sehen ist der Zusammenschnitt dann an Weiberfastnacht ( 24. Februar) um 20.15 Uhr im ZDF. 

Da schunkelte auch der Elferrat , gespickt mit den Tanzmaries der Traditionksorps um Sitzungspräsidentin Nathalie Bergdoll, mit - und auch ein paar Unterbrechungen für die TV-Produktion machten nichts aus. Aus diesem Grund:

Erste Besucher TV-Sitzung am Tanzbrunnen

Sie waren die ersten Damen: Sandra, Petra und Sonja von der Tanzgruppe Colonia rut-wieß und Christa von den Schmuckstückchen. (v.l.)

„Wir sind ja da und haben trotzdem Spaß“, waren sich die Damen einig. Was für ein denkwürdiger Abend in trüben Zeiten. Und wie schon so oft in Köln setzten die Damen der Schöpfung ein tolles Zeichen. Eben auch ein Signal, wie Karneval in Köln in der Pandemie wunderbar und mit viel Hätz funktionieren kann. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.