Hier trifft man sie alle Pinkeln mit Lauterbach: Das irre Politiker-Klo von Köln

klo

Henriette Reker (l.) und Prof. Dr. Karl Lauterbach grüßen über dem Pissoir.

Köln – Stell dir vor, du stehst vor dem Pissoir, lässt das Wasser laufen und dann schaut dich ein verschreckter Professor Dr. Karl Lauterbach an...

  • Südstadt Köln: Kreatives Werk in Veedels-Bar 
  • Künstler Thomas Klukas malt Politiker
  • Lauterbach, Reker und Co. sind dabei

Dies ist seit dem Wochenende auf einer Toilette in der Kölner Südstadt Realität.

Den Lockdown haben die Macher der Bagatelle Südstadt an der Teutoburger Straße dazu benutzt, den Abort malerisch umgestalten zu lassen. Das Ergebnis ist das neue Politiker-Klo von Köln.

Alles zum Thema Karl Lauterbach

Karl Lauterbach und Henriette Reker als Toiletten-Comic

Zwei Tage Vorbereitung, zwei Tage Skizzen, eine Woche Malen stecken da drin.

Der beauftragte Kölner Künstler Thomas Klukas (40) sagt dem EXPRESS: „Der Auftraggeber ist ein riesiger Asterix-Fan und hat mir eine Liste von Politikern gegeben, die ich als Karikaturen im Stile des Comics dargestellt habe. Es war eine ganz neue Erfahrung für mich und ein toller Auftrag. Die Leute feiern das Klo und die Bilder im Netz.“

klo2

Zahlreiche bekannte Politiker zieren als Karikaturen das Klo auf der Bagatelle.

Es sind Entscheidungsträger, die bundesweit aber auch speziell regional in Köln bekannt sind, und die Toilette zu einem gallischen Dorf der etwas anderen Art machen.

Das Ergebnis der Satire an der Wand nämlich: CDU-Mann Friedrich Merz als Nervensäge hängt im Baum, der alte Römer Alexander Gauland (AfD) kriegt auf die Schnauze, Bundeskanzlerin Angela Merkel wäscht NRW-Ministerpräsident Armin Laschet den Kopf.

Kölns Baudezernent Markus Greitemann schaut dem Betrachter beim Pinkeln zu, wie auch Kölns OB Henriette Reker und SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach sowie ein perplexes Wildschwein.

Im Dickicht sitzen Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und SPD-Finanzminister Olaf Scholz mit einer Bazooka.

Der beleibte NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) kommt mit den Häppchen vorbei, Linken-Koyphäe Sarah Wagenknecht zeigt die Rote Karte.

kloklukas

Künstler Thomas Klukas bei der Arbeit auf dem Klo der Bagatelle.

Der Künstler schmunzelt selbst über sein Werk. Klukas:„Ich bin ein eher unpolitischer Mensch. Aber ich denke, die Darstellung wird vielen Besuchern eine Freude machen und zum Nachdenken anregen.“

Bagatelle-Chefin Reja Rabe mit einem Augenzwinkern: „Zumindest wird man diesen etwas anderen Toiletten-Besuch sicher nicht ohne weiteres vergessen.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.