„Werdet ihr noch lernen“ Kölner Erzbischof: Woelki-Eklat bei Wallfahrt in Rom 

Flughafen Köln/Bonn Vier Kilometer lange Schlange: Video von britischem Star-DJ geht um die Welt

Lange Schlange vor dem Check-In bis ans Ende von Terminal 2 am Flughafen Köln/Bonn am 24. Juli 2022.

Der britische Star-DJ Joel Corry hat mit seinen TikTok-Fans ein Video von der Menschenschlange am Flughafen Köln/Bonn geteilt. Das Foto vom 24. Juli 2022 zeigt den Flughafen an dem Tag. 

Kilometerlange Menschenschlangen am Flughafen Köln/Bonn – davon durfte sich jetzt auch der britische DJ Joel Corry überzeugen ...

Was mittlerweile für viele Menschen seit Wochen am Flughafen Köln/Bonn gang und gäbe ist, dürfte für den britischen Star-DJ Joel Corry ein furchteinflößenderer Anblick gewesen sein. 

Vor zwei Tagen befand sich der 33-jährige britische DJ und Musikproduzent nämlich am Flughafen und war selbst Teil der kilometerlangen Menschenschlange.

Köln: Menschenschlange am Flughafen – Star-DJ nimmt es mit Humor

Auf seinem TikTok-Kanal veröffentlichte er ein Video davon und hielt seinen fast schon endlos scheinenden Marsch vom Sicherheitscheck-In bis hin zum Ende der Schlange für seine Fans fest.

Alles zum Thema Flughafen Köln/Bonn

Und wie es scheint: Der Mann hat Humor. Er verglich die Situation mit dem aus den 2000er bekannten Handyspiel „Snake“. Corry sagt: „Wisst ihr noch, als ihr ‚Snake‘ gespielt habt und die Schlange ist immer größer und größer geworden?“

Sagenhafte vier Kilometer soll die Menschenschlange im Flughafen Köln/Bonn lang gewesen sein, das ist auch für den DJ außergewöhnlich: „Ich habe so etwas noch nie in meinem Leben gesehen.“

Zwischenzeitlich scherzt er sogar und fragt sich, ob nicht sogar ein Eintrag in das Guinessbuch der Rekorde notwendig sei – ob er damit richtig liegen könnte?

Und trotz langer Schlange und Warterei, etwas Gutes hatte sein Aufenthalt am Flughafen Köln/Bonn: Corry bekam für das überragende Video sagenhafte 2,4 Millionen Klicks.

Joel Corry wurde unter anderem mit Hits wie „Lonely“ und „Head and Heart“ bekannt. Mit „Head and Heart“ kletterte der DJ in Deutschland sogar auf Platz vier der Singlecharts und auf Platz eins in den Dancecharts. (kvk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.