FC-Wechsel fix Liebes-Botschaft zum Abschied: So erklärt Modeste sein Köln-Aus

Zum Geburtstag Kölner Kult-Figur soll auf Ampeln in der City leuchten

Ampelmann und Ampelfrau leuchten rot (links)

Statt den Ampelmännchen- und Ampelfrauen-Symbolen, hier ein Archivfoto aus Köln-Ehrenfeld, soll in der Innenstadt ein neues Symbol erleuchten, fordert die SPD.

An einer bekannten Kreuzung in der Innenstadt von Köln könnten die  Ampeln bald anders als gewohnt leuchten. Das allseits bekannte Ampelmännchen soll gegen eine Kölner Kult-Figur ausgetauscht werden, die 50. Geburtstag feiert.

Seit mehr als 50 Jahren gehört „die Sendung mit der Maus“ (WDR) zum festen Bestandteil des Fernsehprogramms. Für viele Kölner gehört „die Maus zu Köln wie der Dom, der Rhein und der 1. FC Köln. Zu ihrem 50. Geburtstag soll sie nun besonders gewürdigt werden, fordert die SPD.

Die SPD-Fraktion will sich in der nächsten Ratssitzung (14. Dezember 2021) dafür einsetzen, die Fußgängerampeln an der Kreuzung „Breite Straße“ / „Tunisstraße“ (Nord-Süd-Fahrt) künftig mit Maus-Symbolen anstatt der regulären Ampelmännchen auszustatten.

Der Fraktionsvorsitzender der SPD, Christian Joisten, sagt dazu: „Die Maus ist eine der wichtigsten und beliebtesten Botschafterinnen unserer Stadt. In den letzten 50 Jahren hat sie mit ihren Lach- und Sachgeschichten Millionen Kinder und Erwachsene begeistert. Zu ihrem runden Geburtstag wäre eine Maus-Ampel direkt neben ihrem Zuhause darum ein schönes Signal der Stadt, eines ihrer berühmtesten Kinder angemessen zu würdigen.“

Alles zum Thema WDR
  • Gaby Köster Großes Comeback – Kölner Komikerin meldet sich mit eigener Sendung zurück
  • „Gehackt?“ Panne vor „Tagesschau“ bei ARD und WDR, Sender reagiert
  • „Let’s Dance“ Joachim Llambi schießt gegen WDR-Sportchef: „Verarschen kann ich mich selbst“
  • „Domian live“ Moderator meldet sich zu Wort, seine Nachricht macht traurig
  • „Lindenstraße“ Bagger auf WDR-Gelände in Köln gesichtet – trauriger Anblick für Fans
  • Kölner Karneval-Star Jürgen Beckers mit emotionaler Beichte: „Ich verlor meine Frau an eine Frau“
  • Überraschende Personalie DFB holt WDR-Sportchef Simon für wichtige Stelle
  • Familie Fussbroich Neuer Job: Sohnemann Frank trägt die „Schuld“
  • Von RAF-Terroristin zur Kommissarin Katharina Wackernagel übernimmt Hauptrolle in beliebter ARD-Serie
  • „Tatort“-Tod Fans entsetzt: „Verlange ein neues Ende“

SPD Köln: „Die Maus“ soll auf Ampeln erleuchten

Bereits in anderen Städten in Deutschland gibt es ähnliche Beispiele: In Trier gibt es die Marx-Ampelmännchen, in Bremen die Stadtmusikanten- oder auch in Augsburg die Kasperle-Ampeln.

Die Hauptdarstellerin der Sendung mit der Maus hält eine überdimensionale Briefmarke mit ihren Darsteller-Kollegen Elefant und Ente in den Händen.

Die Maus, hier ein Foto vom 24. Februar 2021, ist seit Jahren eine Kulturfigur in Köln. Nun soll sie besonders gewürdigt werden.

„Auch bei uns gab es bereits temporär umgestaltete Ampeln: 2019 haben gleichgeschlechtliche Ampelmänner und -frauen anlässlich des Christopher-Street-Days am Heumarkt den Fußverkehr geregelt. Köln hat an dieser Stelle also bereits gute Erfahrungen gemacht“, erklärte Joisten weiter.

Christian Joisten: „Köln hat bereits gute Erfahrungen gesammelt“

Im Vergleich zu der Publikumswirkung fallen die Kosten eher gering aus. So gibt die Stadt Trier beispielsweise 450 Euro für eine Marx-Schablone aus. In Köln wäre lediglich ein niedriger vierstelliger Betrag zu erwarten.

Der Erlass des NRW-Verkehrsministeriums einer Kommune erlaube ausdrücklich, von der Nutzung von Normschablonen abzuweichen, soweit die Verkehrssicherheit gewahrt werde und ein enger örtlicher Bezug herzustellen sei. (fit)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.