TV-Star stolz im Hintergrund Kölnerin erhält Bundesverdienstkreuz für Afrika-Hilfe

Martina Wziontek von Burundi Kids erhält in Köln das Bundesverdienstkreuz von Henriette Reker.

Kölns OB Henriette Reker (l.) überreichte Martina Wziontek das vom Bundespräsidenten verliehene Bundesverdienstkreuz. Im Hintergrund lächelt Wzionteks Ehefrau, WDR-Moderatorin Bettina Böttinger.

Köln. Jetzt stand mal die andere im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses! Während in der Ehe von Bettina Böttinger und Martina Wziontek normalerweise die WDR-Moderatorin Böttinger (u.a. „Kölner Treff”) für die Schlagzeilen zuständig ist, war es am Mittwoch (30. Juni) mal umgekehrt. Da nämlich bekam Wziontek im Historischen Rathaus in Köln das Bundesverdienstkreuz überreicht.

Der Grund für die Auszeichnung: Seit 2003 engagiert sich Wziontek im Rahmen des Vereins Burundikids e.V. für Kinder, Jugendliche und ihre Familien in Burundi. Sie gehört zu den Gründungsmitgliedern.

Martina Wziontek in Köln mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Das ostafrikanische Land ist eines der ärmsten der Welt, Mangelernährung und geringe Bildungschancen bestimmen den Alltag. Dennoch kommt das Elend dort öffentlich kaum vor. Burundi Kids e.V. hilft vor Ort und will auch öffentliche Aufmerksamkeit schaffen.

Martina Wziontek mit einem Kind aus Burundi auf dem Arm.

Die Kölnerin Martina Wziontek bei der „Arbeit” für Burundi Kids e.V. in Afrika. Für ihr Engagement erhielt sie nun das Bundesverdienstkreuz.

Die Auszeichnung, die am Mittwoch Kölns OB Henriette Reker im Namen des Bundespräsidenten übernahm, macht Wziontek stolz. „Über die Auszeichnung freue ich mich sehr. Ich empfinde sie als Anerkennung und Wertschätzung unserer Arbeit, stellvertretend für das ganze Team von Burundi Kids”, so Wziontek.

Arbeit für Burundi Kids führt zu Bundesverdienstkreuz

„In den 18 Jahren Burundi Kids und zahlreichen Reisen nach Burundi haben mich viele persönliche Schicksale der Menschen im Land bewegt. Mich erfreut der Tatendrang der burundischen Jugend und deren Streben nach einer besseren Zukunft – nach Chancen für ihre persönlichen Lebenswege und für die burundische Gesellschaft.”

Dass auch Ehefrau Böttinger mächtig stolz ist, lässt das Foto erahnen, das im Historischen Rathaus von der Verleihung gemacht wurde. Im Vordergrund strahlen Henriette Reker und Martina Wziontek mit der Verleihungs-Urkunde um die Wette, im Hintergrund hat sich Böttinger mit einem breiten Grinsen aufs Bild „geschlichen”.

Martina Wziontek und Bettina Böttinger leben in Köln und auf dem Land

Wziontek und Böttinger sind seit 2016 verheiratet, leben abwechselnd in ihrem Haus auf dem Land (im Kreis Euskirchen) oder in ihrer Wohnung in Köln. Am Sonntag (4. Juli) steht schon die nächste große Party an: Dann feiert Bettina Böttinger ihren 65. Geburtstag.

Sie selbst ist ebenfalls bereits mit dem Bundesverdienstkreuz dekoriert. Das erhielt sie im Juni 2007 im Schloss Bellevue in Berlin vom damaligen Bundespräsidenten Horst Köhler. Das Kölner Ehepaar ist neben ihren Berufen (Wziontek ist Architektin) in mehreren sozialen Vereinen und Einrichtungen aktiv. (tw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.