Dortmunder Hbf Schlafsack sorgt für Spezialeinsatz und Chaos im Bahnverkehr

Kölner Musik Brings-Star wird 50 Jahre: Sein innigster Wunsch geht zu Herzen

Brings

Ein Mitglied der Kölner Band Brings (hier das aktuelle Bandfoto) feierte am letzten Wochenende (12. Juni) seinen 50. Geburtstag.

Köln – Er trägt einen in der Stadt überaus berühmten Namen, spielt in einer nicht nur in Köln berühmten Band und hat jetzt „gut die Hälfte rum“: Kai Engel von Brings ist 50 Jahre jung geworden. Was er sich wünscht, rührt doch sehr zu Herzen.

  • Brings Keyboarder Kai Engel wurde 50
  • Kai Engel seit 30 Jahren bei Brings
  • Sohnemann von Tommy Engel hat Geburtstag

Man hat es nicht immer leicht in Köln, wenn der Papa Tommy Engel heißt. Aber Kai Engel hat seinen eigenen Weg gemacht – und ist als Keyboarder und am Akkordeon bei seiner Band Brings nicht wegzudenken.

„Ich habe sehr viel Glück gehabt im Leben“, sagt Kai im EXPRESS-Gespräch. „Als Peter Brings mich vor 30 Jahren angerufen hat, ob ich ans Keyboard will, war das wie ein Sechser im Lotto.“

Alles zum Thema Peter Brings
  • Mai-Nacht in der Arena Brings wie im Rausch: Gänsehaut-Momente bis nach Mitternacht
  • EXPRESS Düsseldorf feiert Karnevals-Programm zum 55. Geburtstag am 5. Mai – jetzt letzte Tickets sichern
  • Karneval 2022 Von wegen Ukraine! Der wahre Grund für den abgebrochenen Brings-Auftritt in Köln
  • Kölner Sänger im Sport-1-Studio Peter Brings: Darts-Beichte als er über Florian Hempels steile Karriere spricht
  • „Wir schreiben auf Insta“ Brings: Köln-Doping für Darts-Star Florian Hempel
  • „Poppespill“ mit Brings Diese Weihnachts-Nummer trifft voll ins kölsche Hätz
  • Gastro-Schock Nach 22 Jahren: Kölns  „Kleine Hofburg“ macht Rosenmontag dicht
  • „Alles tutti" Brings-Konzert am Kölner Dom? So hat man sie noch nie gehört
  • Erkannt? Brings stellen für wichtige Köln-Botschaft weltberühmtes Foto nach
  • 11.11. in Köln „Richtig Halligalli“ auf Zülpicher Straße – erste Zwischenbilanz von Stadt und Polizei

Köln: Brings-Keyboarder Kai Engel hat besonderen Wunsch zum 50. Geburtstag

Jetzt ist er 50 geworden, feierte mit der Familie und bekam von Luftflotten-Chef und Kumpel Harald Kloiber im kleinen Kreis eine große Torte. Zeit für Kai, ein wenig Bilanz zu ziehen und nach vorne zu blicken.

Kai Engel bekommt Torte zum 50

Zum 50. Geburtstag gab es eine Torte von der Luftflotte und eine Feier in ganz kleinem Familienkreis: Kai Engel von Brings sagt selbst, er hat „die Hälfte rum“.

„Ich glaube, mit 50 kommt dir langsam die Erkenntnis, dass man ein wenig auf sich aufpassen muss.“ Vor zwanzig Jahren habe er so auch noch nicht gedacht. Aber so vor zwei, drei Jahren sei ihm schon in den Sinn gekommen, dass die fünf vor der null naht.

„Ich versuche jetzt auch, etwas gesünder zu leben. Das gelingt mir ganz gut. Aber feiern kann ich auch noch, so ist das nicht.“

Was ihn zusätzlich auf Trab hält: Vor acht Monaten ist Kai noch einmal Papa vom süßen Wonneproppen Oscar geworden, hat dazu mit Severin (3) und Marvin (27) zwei weitere Jungs. Er muss lachen: „Ich komme aus dem Vater werden ja gar nicht mehr heraus. Aber man erlebt das jetzt natürlich viel gelassener und bewusster.“

Sein größter Wunsch hat deshalb auch nichts mit Reichtum zu tun. Es ist vielmehr einer, der zu Herzen geht: „Wenn es geht, möchte ich die Kinder groß werden sehen, dass sie ein vernünftiges und zufriedenes Leben haben. Das wäre mein allergrößter Wunsch.“

In Sachen Brings ist die Sache natürlich auch klar. „Wieder zurück in Lohn und Brot und das Ende der Pandemie. Es ist ja nicht so, als hätte ich die Rente durch, im Gegenteil. Deshalb freue ich mich dann endlich auf das nachgeholte Stadion-Konzert. Wenn es denn so weit ist.“

Auch wenn er selbst sagt, er habe die Hälfte rum: Kai Engel hat noch viel vor im Leben – und gehört noch lange nicht zum alten Eisen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.