Schwere Explosion in NRW Anschlag auf Partei-Büro? Staatsschutz ermittelt nach Detonation

Geheimnis des XXL-Duos Wie die Flöckchen einst Heidi Klum vernaschten

digas-129854066_MDS-EXP-2014-10-18-71-75474313 (1)

Kennen und mögen sich: Heidi Klum (M.), Uwe Kraus (l.) und Markus Kierdorf lernten sich 2004 beim Benefiz für das Bethanien-Kinderdorf kennen.

Köln – Weltenbummler Gerd Rück hat sie einst an die Hand, genommen, sie sind dicke Kumpels von Heidi Klum und selbst Wolfgang Bosbach oder Micky Brühl schmelzen bei dem Anblick dieser Pfundskerle dahin!

Die Flöckchen feierten an diesem Wochenende ihr Jubiläum und blicken auf 25 Jahre rheinische Gesangskarriere zurück.

Flöckchen-Kraus speckte 50 Kilo ab

„Man kann schon ein wenig stolz sein“, sagt Uwe Kraus rückblickend. Gemeinsam mit Markus Kierdorf wurde vor einem viertel Jahrhundert die Idee des gewichtigen Gesangsduos auf Kraus Polterabend geboren, seit 2017 ist mit „Mini-Flöckchen“ Frank Müller ein Dritter im Bunde der Stimmungsmacher aus Bergisch Gladbach.

Alles zum Thema Heidi Klum
  • Diät-Geheimnis So bleibt Model Heidi Klum schon seit Jahren schlank
  • GNTM 2022 Zuschauer-Liebling mit Schockaussage – „Ich glaube, ich reise ab“
  • Heidi Klum Model-Mama scheinbar ohne Höschen im Pool – Fans trauen ihren Augen nicht
  • GNTM Frühere Siegerin verzaubert Fans im durchsichtigen Kleid
  • GNTM Heidi Klum sauer wegen Ausstiegs: „Mädchen wie du hatten früher keine Chance“
  • Heidi Klums schöne Tochter Leni ergattert extrem lukrativen Luxus-Job
  • GNTM 2022 Models motzen über Outfits von Design-Ikone – „Sieht aus wie beim Pferd!“
  • GNTM 2022 Seit 15 Jahren Single: Heidi Klum will Mann für Kandidatin finden und startet Aufruf
  • Hat Heidi Klum nachhelfen lassen?GNTM-Mama sorgt für Fragezeichen – „Habe sie fast nicht erkannt“
  • GNTM Ex-Kandidatin Sarina Nowak extrem offenherzig im Schnürbikini

Die „bergischen Herzbuben“ Kraus und Kierdorf haben dabei nie einen Hehl daraus gemacht, dass sie alleine stolze 333 Kilo auf die Bühne bringen. Wobei: Das stimmt mittlerweile so nicht mehr. Kraus nahm unfassbare 50 Kilo ab und Kierdorf ist nach einer Magenband-OP auch wieder deutlich geschrumpft.

Flöckchen vernaschten Heidi Klum 

Der Damenwelt war es egal: Als erstes Gesangsduo schafften es die „Stimmungsmacher in XXL“ einst in die Hölle von Vettweiß auf die dortige Damensitzung. „Da flogen sogar Schlüpfer“, erinnert sich Markus Kierdorf mit einem breiten Grinsen.

Bilder 07_08 118

Kein Scherz – bei den Auftritten der Flöckchen fliegen schon einmal deutliche Angebote in Form von knappen Höschen. 

Apropos: Die besondere Beziehung zu Heidi Klum entstand 2004 bei einem Auftritt für das Bethanien-Kinderdorf in Bergisch Gladbach. „Da haben wir Heidi mit unserer Art sofort vernascht, aber natürlich nur rein platonisch“, lacht Kraus herzlich. 

Ihre Auftrittsbücher im gesamten Rheinland sind dick gefüllt, obwohl es für die Flöckchen nie zum ganz großen Sprung auf die Kölner Bühnen gereicht hat. „Wir waren bei der Kajuja, haben überall viel Applaus bekommen. Warum es letztlich nicht so ist, wissen wir auch nicht“, meint Kraus.

Flöckchen feierten 25-jähriges Jubiläum in Bergisch Gladbach

Im Umland sind die drei pfundigen Flocken jedenfalls beliebt wie eh und je. Am Wochenende wurde deshalb auch kräftig gefeiert in ihrer Heimat im Bergischen Löwen vor Hunderten Gästen.

2019102625JahreFlöckchen-DD

Nein, kein neues Bandmitglied! Aber Micky Brühl (l.)schrieb mit Erry Stoklosa einen Song für die Flöckchen und schaute bei der Jubiläumsparty vorbei.

Davon überzeugte sich auch Micky Brühl, der gemeinsam mit Fööss-Sänger Erry Stoklosa einen neuen Song („Wenn et eng weed“) für Kraus, Kierdorf und Müller geschrieben hat. Brühl: „Die Jungs finde ich klasse. Sie stellen etwas dar. Und alleine das ist nicht immer einfach.“

Lesen Sie hier, warum Heidi und Günther Klum sich einst um eines der Flöckchen sorgten!

Die Zukunft der „Flöckchen“

Auftritte im WDR, im benachbarten Ausland und mit „Zwei dicke Freund wie wir“ oder „Schätze, schenk m’r e Foto“ und „Häppy Party“ echte Ohrwürmer im Gepäck – wohin möchten die Flöckchen in den nächsten Jahren? „Wir sind sehr zufrieden und haben nie einen großen Plan gehabt. Wir haben einfach gemacht, den Rest müssen Literaten und vor allem das Publikum entscheiden“. Heidis Kumpels ganz bescheiden! Mit ihrer sympathischen Art bleibt ihnen zu wünschen, dass sie uns noch lange Freude bereiten.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.