Besonderes Projekt Aldi reißt Filiale in Kölner Veedel ab und will jetzt alles anders machen

Die Aldi-Filiale Grüner Weg in Köln-Ehrenfeld: An dieser Stelle entsteht ein Neubau.

Die Aldi-Filiale Grüner Weg in Köln-Ehrenfeld: An dieser Stelle entsteht ein Neubau.

Mitten in Ehrenfeld, im näheren Umkreis des Helios-Turms, sorgt ein neues Bauprojekt für Wirbel.

Der Aldi-Süd-Konzern reißt seine Filale „Grüner Weg“ im Kölner Stadtteil Ehrenfeld ab – auf dem Baugrund soll ein mehrgeschossiger Wohn- und Geschäftskomplex hochgezogen werden.

Die Planungen sehen den Bau von 80 bis 100 Wohnungen vor, so Björn Just, bei Aldi Leiter des „Local Office Köln“ und zuständig für die Entwicklung von Aldi-Süd-Filialen im Stadtgebiet.

Aldi Süd in Köln: Ehrenfelder Filiale wird platt gemacht

„Geplant ist der Rückbau der vorhandenen Filiale innerhalb von drei Monaten, dann würde nach der Erschließung des Gesamtareals der Bau der neuen Filiale innerhalb eines Jahres umgesetzt“, erklärt Just den ambitionierten Zeitplan.

Alles zum Thema Ehrenfeld

Im Erdgeschoss soll dann eine deutlich vergrößerte Aldi-Süd-Filiale, aber auch eine Kita und ein Quartierscafé entstehen. Auf dem Dach des Discounters entsteht eine „begrünte Erschließungsebene für das Wohnen und Büros oder Dienstleistungen“, so Björn Just. Geplant ist auch der Bau einer Tiefgarage.

Aldi Süd ist Eigentümer des gesamten, 7700 Quadratmeter großen Geländes – wer Bauträger sein wird und wer die Wohnungen am Ende vermietet, ist noch nicht endgültig geklärt.

Nehmen Sie hier an unserer Umfrage teil:

Gedacht wird an einen Mix von Wohnungen, geeignet unter anderem für Familien, Singles und Senioren. Auch alternative Wohnformen wie ein Mehrgenerationen-Wohnprojekt seien vorgesehen.

Statt klassischer Aldi-Filiale – neues Gebäude geplant

Die eingeschossige Aldi-Filiale mit typischer Satteldacharchitektur wurde 1996 errichtet – mit, wie üblich, großer Parkplatzfläche. Angesichts immer knapper werdenden Wohnraums erschienen Einzelhandelsimmobilien dieser Art, wie sie auch vom Wettbewerber Lidl konzipiert wurden, zunehmend als vergeudetes Potenzial – für Bauträger wie auch für wohnungssuchende Bürger.

So wurde zwei Ecken weiter in der Heliosstraße vor zwei Jahren ein alleinstehender Netto-Markt abgerissen – ein Projektentwickler baute dort ein Wohn- und Geschäftshaus, die Nettofiliale befindet sich jetzt im Erdgeschoss des Neubaus.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.