Corona in NRW Bittere Entwicklung: Zahl der Covid-Patienten in Kliniken steigt immer höher

Frecher Spruch sorgt für Wirbel Ex-Sky-Moderatorin lobt TV-Gast für „gutes Sperma“

Ronaldo_Abdo

Kate Abdo am 12. Januar 2015 bei der Vergabe zum Weltfußballer 2014 in Zürich mit Cristiano Ronaldo.

Dallas – Kate Abdo (39) ist bei Sportfans in Deutschland seit Jahren bekannt, unter anderem durch ihre Zeit beim Sportsender Sky.

Am Wochenende sorgte die Moderatorin vor der Kamera für Aufsehen, als sie mit einem flapsigen Spruch nicht nur ihren Interviewpartner überraschte.

Ex-Sky-Moderatorin Kate Abdo: „Sie müssen ein ziemlich gutes Sperma besitzen“

Am 3. Januar war sie für den Streamingdienst DAZN beim Boxen im Einsatz. Vor dem Kampf im Leichtgewicht von Ryan Garca (22) interviewte die hübsche Moderatorin dessen Vater Henry. Weil auch Henrys zweiter Sohn Sean Garcia Boxer geworden ist, wollte Abdo die guten Gene der beiden Söhne loben.

Das tat sie aber mit einem eher ungewöhnlichen Kompliment an den Vater: „Sean Garcia hat schon gekämpft und hat gewonnen, Ryan ist natürlich die Hauptattraktion. Es ist toll, Sie hier begrüssen zu können, Henry Garcia. Sie haben Ihre Söhne schön und sportlich gemacht. Sie müssen ein ziemlich gutes Sperma besitzen, Sir!“

Sperma-Spruch von Kate Abdo: Twitter-User amüsiert über Ex-Sky-Moderatorin

Verständlich, dass Henry bei so einem kuriosen Kompliment erst einmal verlegen drein schaute. Doch dann lächelte er amüsiert und antwortete ganz einfach: „Vielen Dank“.

Den sozialen Netzwerken blieb die Unterhaltung mit einer der bekanntesten Sportmoderatorinnen natürlich nicht verborgen. So gab es auf Twitter ein paar lustige Reaktionen. „Ich kann nicht glauben, dass sie das gesagt hat. Ich habe meinen Martini ausgespuckt“, schreibt Mark Palevich.

Und Jake sagt, dass Abdo damit „den Schnitzer des Jahres 2021“ gemacht hat: „Das kann man nicht mehr toppen.“

Den Kampf gegen Luke Campbell (29) gewann Ryan Garcia übrigens in der siebten Runde durch einen K.o.

Kate Abdo arbeitete im Fernsehen für Sky, RTL und ZDF

Abdo ist auch in Deutschland kein unbeschriebenes Blatt. Zwischen 2011 und 2013 arbeitete sie bei Sky Sport News HD, moderierte bei RTL die Show „Shooting Stars“ und im ZDF mit Johannes B. Kerner die Spieleshow „1000 – Wer ist die Nummer eins?“.

Die gebürtige Britin spricht neben Englisch auch Französisch, Spanisch und Deutsch fließend und ist mit einem Berliner Unternehmer verheiratet. (tsc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.