„Schumi-Overall bleibt im Schrank“ Jetzt spricht der Doppelgänger aus dem Condor-Video

Neuer Inhalt

Nach Michael Schumachers Formel-1-Comeback bei Mercedes kehrte auch Doppelgänger Frank Saasen noch einmal auf die große Bühne zurück.

Köln – Unser Bericht über den Michael-Schumacher-Doppelgänger im Condor-Sicherheitsvideo (hier mehr dazu) sorgte für viel Wirbel.

Auch für den Niederländer Frank Saasen (50), der seit 1996 als Double von Michael Schumacher (50) aufgetreten war, aber nach dessen tragischem Skiunfall Ende 2013 aufgehört hatte.

Doch die Geschichte hielt noch eine kuriose Wendung bereit: Wir trafen Saasen ausgerechnet in der Schumi-Ausstellung der Motorworld Köln-Rheinland, wo er mit seiner Firma „CARS and STARS Events“ eine Firmenveranstaltung mit Formel-1-Simulatoren und Grid Girls ausstattete.

Neuer Inhalt

Event-Manager Frank Saasen schwenkt in der Motorworld die Zielflagge für seine Rolle als Schumi-Doppelgänger.

Alles zum Thema Michael Schumacher

„Ich wusste nicht, dass Condor das Video immer noch zeigt. Das finde ich Michael und seiner Familie gegenüber nicht angemessen“, sagt Saasen.

Sein Entschluss steht: „Es war eine wunderbare Zeit. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, zusammen mit den Schumi-Fans tolle Veranstaltungen zu erleben. Aber nach dem tragischen Unfall habe ich sofort alle Aktivitäten eingestellt. Mein Schumi-Overall hängt im Schrank und da bleibt er auch. Nun vermiete ich Rennsimulatoren, habe aber immer noch Spaß an der Formel 1.“

Neuer Inhalt

Schumi-Doppelgänger Frank Saasen lauscht im Condor-Video den Hinweisen der Stewardess.

Da hält er natürlich zu seinem Landsmann Max Verstappen (21), für den er gerade auch einen Doppelgänger ausfindig gemacht hat.

Aber auch Mick Schumacher (20) wünscht Saasen eine Formel-1-Karriere: „Michaels Sohn würde ich gerne mal treffen und ihm von der schönen Zeit mit seinem Vater erzählen.“

Hier alles über Mick Schumachers Formel-2-Debüt lesen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.