Mehrere Kilometer Stau Zwei Unfälle auf A4 legen Kölner Berufsverkehr lahm

Nach tragischem Unfall Sohn Mick mit rührenden Worten für Michael Schumacher

Der schwere Skiunfall von Michael Schumacher jährte sich am 29. Dezember 2022 zum neunten Mal. Klicken Sie sich hier durch unsere Bildergalerie zum Leben des Rennfahrers.

Es war die Schreckensnachricht am 29. Dezember 2013: Michael Schumacher ist beim Skifahren im französischen Méribel verunglückt. Dieser Tag veränderte das Leben der Rennfahrer-Legende und seiner Familie für immer – und jährt sich am heutigen Donnerstag zum neunten Mal.

Der 53-Jährige knallte bei einem Sturz abseits der Piste mit dem Kopf auf einen Felsen und erlitt dabei ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Aufgrund von massiven Schäden am Gehirn wurde er in ein künstliches Koma versetzt und mehrfach operiert. Nach einem langen Krankenhaus-Aufenthalt wurde er schließlich auf sein Schweizer Anwesen verlegt. Dort kämpft er für seine Rehabilitation. Genaue Informationen über seinen Zustand sind nicht bekannt.

In der Netflix-Dokumentation „Schumacher“, die 2021 erschien, lässt Sohn Mick (23), der beruflich in die Fußstapfen seines Vaters tritt, jedoch wenig Hoffnung auf eine Genesung: „Ich glaube, dass Papa und ich uns jetzt in einer anderen Weise verstehen würden. Einfach, weil wir jetzt in einer ähnlichen Sprache sprechen. In der Motorsportsprache. Ich würde alles aufgeben, nur für das.“

Alles zum Thema Michael Schumacher

Zum Gedenken an Schumacher klicken Sie sich hier durch eine Bildergalerie (oben), die das Leben und die Karriere des Rheinländers zeigt. (ra)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.