Sie wollen Rangnick holen Eurofighter und Ex-DFB-Mann im geheimen Schalke-Kreis

imago0028503576h

Ingo Anderbrügge (hier mit Jens Lehmann 2017 beim Jubiläumsspiel der Eurofighter) gehört zur Gruppe, die Ralf Rangnick holen will.

Gelsenkirchen – Sturzflug in die 2. Liga, Machtkampf in der Führungsetage: Schalke 04 zerlegt sich selbst. „Es ist schrecklich, was da abläuft“, sagt die Vereinslegende Klaus Fischer (71). Das Werben um Ralf Rangnick (62) hat den Unfrieden im ohnehin kriselnden Traditionsklub noch verstärkt.

  • Diese Schalker wollen Ralf Rangnick gewinnen
  • Auch Ex-Profi Ingo Anderbrügge und DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock dabei
  • Einige von ihnen wollen in den Schalker Aufsichtsrat

Bisher war immer von einer geheimen Retter-Gruppe die Rede, die den früheren S04-Coach als neuen starken Mann installieren will. „Vereinsschädigend“ nannte Aufsichtsratschef Jens Buchta (57) das Vorgehen. Mehrere Medien enthüllten am Dienstag (16. März), wer sich hinter der mysteriösen Gruppe verbirgt.

Ingo Anderbrügge kämpft auch um Ralf Rangnick

Alles zum Thema Ralf Rangnick

Euro-Fighter Ingo Anderbrügge (57, spielte von 1988 und 1999 für S04), Ex-Nachwuchschef Bodo Menze (67), Ex-Arena-Manager und Reiseorganisator Rüdiger Mengede (60) sowie die beiden Ex-Aufsichtsräte Uwe Kemmer und Dr. Armin Langhorst (68, früherer Mannschaftsarzt) haben alle Schalke-Stallgeruch.

imago0042997119h

Ex-DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock (hier mit Oliver Bierhoff 2019 beim Bundestag) gehört auch zum neuen Schalker Kreis.

Professor Dr. Ulrich Paetzel (49, Vorstandsvorsitzender der Emschergenossenschaft) und Frank Haberzettel (Geschäftsführer des Deutschen Beamten Wirtschaftsverbandes) sollen die Gruppe nach außen vertreten. Angeblich will das Gremium sich am Mittwoch äußern.

Mit Ärmelsponsor Harfid Hadrovic (Geschäftsführer des Bauunternehmens Harfid) und Premium-Sponsor Hans Mosbacher (Boss der Stölting Service Group) sind zwei wichtige Geldgeber dabei. Die Medienunternehmer Jörg Grabosch (58, früher Partner von Stefan Raab bei Brainpool) sowie Ex-DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock (64, 2012 bis 2016) dürften vielen ebenfalls bekannt sein. Beim MSV Duisburg war er Vorstands-Vorsitzender, beim Karlsruher SC Geschäftsführer.

Hinzu kommen laut Sport1, Bild und WAZ Projektentwickler Inholte Ludger (Geschäftsführer LIP GmbH), Michael Bücker (Vorstandsmitglied der BayernLB) und Ramon Proske (Leiter Unternehmensorganisation bei Harfid).

Schalke 04: Aufsichtsrat will weitere Gespräche mit Ralf Rangnick führen

Angeblich drängen einige an dieser Gruppe beteiligten Vereinsmitglieder aus Wirtschaft, Politik und Umfeld in den Aufsichtsrat, in dem fünf von elf Mandate bei der Mitgliederversammlung am 13. Juni zur Wahl stehen. Trotz aller Differenzen mit dieser Gruppe bemüht sich nun auch der Verein in offizieller Mission um eine Verpflichtung von Rangnick. Buchta bestätigte eine Kontaktaufnahme zu dessen Berater Marc Kosicke und kündigte weitere Gespräche an.

Kosicke widersprach Meldungen, wonach mit Rangnick bereits über Zahlen und Details verhandelt worden sei: „Es wurden zwischen Ralf Rangnick und dieser Schalker Gruppe weniger Sätze gesprochen, als danach darüber geschrieben wurde. Von daher ist das ein Thema, das sich gerade gar nicht stellt. Das ist noch ganz weit weg alles.“

Ralf Rangnick soll zunächst Sportvorstand und Trainer werden

Angeblich soll Rangnick schmackhaft gemacht werden, dass er im ersten von seinen fünf Jahren als Sportvorstand und Trainer agieren soll. Was dann mit dem bisherigen Chef-Coach Dimitrios Grammozis (42) passiert, ist noch unklar. (msw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.