Überraschende Entscheidung Erste Trainer-Station für Sandro Wagner ab Sommer

Sandro_Wagner_ZDF_Experte

Sandro Wagner am 23. August 2020 bei seinem ersten Auftritt als TV-Experte im ZDF. Zur neuen Saison startet Wagner jetzt auch seine Trainer-Karriere.

Unterhaching – Kaum ist die Spielerkarriere vorbei, startet Ex-Nationalspieler Sandro Wagner (33) auch neben dem Platz richtig durch. Bei seinen ersten Auftritten als TV-Experte im ZDF und bei DAZN überzeugte der Stürmer am Mikrofon, ab Sommer startet er dann auch seine Laufbahn als Trainer.

  • Sandro Wagner startet Trainerkarriere ab Sommer
  • Wagner bleibt weiter als TV-Experte tätig
  • Vereinsboss sieht Wagner als künftigen Bundesliga-Trainer

Seit Mittwoch (24. März) ist klar: Sandro Wagner erhält ab dem 1. Juli und damit exakt elf Monate nach seinem Karriereende die erste große Chance zum Start seiner Trainerlaufbahn.

Sandro Wagner wird U19-Trainer bei der SpVgg Unterhaching

Wagner wird dann die U19 von Drittligist SpVgg Unterhaching übernehmen, die seit dem Bundesliga-Abstieg 2018 in der zweitklassigen Bayernliga Süd antritt. „Das ist der perfekte Schritt für mich, um meine Trainerkarriere zu starten“, sagte Wagner bei „Sport1“.

Derzeit absolviert Sandro Wagner beim DFB noch den Kurs zur Elite-Jugend-Lizenz. Dem früheren Nationalspieler soll mit dem Lehrgang ein schnellerer Einstieg ins Trainer-Geschäft ermöglicht werden.

In Unterhaching soll es die ersten praktischen Erfahrungen als Trainer geben, ehe Wagner die Lehrgänge zur A-Lizenz und zum Fußballlehrer in Angriff nehmen kann.

Unterhaching-Boss Manfred Schwabl freut sich über Verpflichtung von Sandro Wagner

„Ich traue ihm eine große Trainerkarriere zu. Ich bin mir sicher, dass er in den nächsten zehn Jahren ein Bundesliga-Trainer sein wird. Es spricht für ihn, dass er in der Jugend anfangen will“, lobte ihn Vereinspräsident Manfred Schwabl.

Sandro_Wagner_FC_Bayern

Sandro Wagner, hier im Januar 2019 beim Telekom-Cup in der Allianz-Arena, beendete im August 2020 seine Spielerkarriere. In Deutschland spielte er zuletzt bei Bayern München

Wagner selbst wohnt mit seiner Familie in Unterhaching, daher fiel die Wahl trotz mehrerer Angebote letztlich auf den früheren Bundesligisten, dessen erste Mannschaft aktuell gegen den Abstieg in die Regionalliga kämpft. Auch deshalb freute sich Schwabl ganz besonders: „Dass er zu uns kommt, tut meiner Seele gut.“

Sandro Wagner startet mit U19 von SpVgg Unterhaching in der Bayernliga

Weil große Ambitionen bei Wagner selten das Problem waren, dürfte Hachings U19 unter seiner Leitung in der neuen Saison wieder Richtung Bundesliga-Aufstieg schielen. In der seit Monaten pausierten aktuellen Saison lag die Mannschaft mit vier Siegen und einem Remis nach fünf Spieltagen an der Spitze.

Größter Konkurrent im kommenden Jahr dürfte der Löwen-Stall von 1860 München sein. Schon seit 2017 Jahren steckt die viel gerühmte Jugendauswahl des Klubs in der Bayernliga fest. Zuvor brachten die Münchner Löwen Nationalspieler wie Sven und Lars Bender (31), Florian Neuhaus (24), Julian Weigl (25) oder Kevin Volland (28) hervor. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.