Riesiges Trümmerfeld Unwetter sorgt für Massenkarambolage auf A1 – 20 Verletzte

Messi zu ManCity? Guardiola will 100 Millionen Euro plus drei Stars bieten

Messi_Guardiola (1)

Pep Guardiola (r.) und Lionel Messi waren beim FC Barcelona zusammen sehr erfolgreich. Hier jubeln sie gemeinsam im Mai 2011 nach dem Halbfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Dauerrivale Real Madrid.

Barcelona – Bei Lionel Messi (33) ist vielleicht jeder davon ausgegangen ist, dass er seine Karriere, die beim FC Barcelona gestartet ist, auch dort beendet. Doch der Niedergang der einstigen übermacht Barcelona und nicht zuletzt die beschämende 2:8-Niederlage gegen die Bayern haben ihr übriges getan. Messi will weg, am liebsten zu Pep Guardiola (49)!

Der Vertrag des Argentiniers läuft bei den Katalanen noch bis 2021. Noch vor einem Jahr ging die komplette Fußballwelt wie immer davon aus, dass der sechsmalige Weltfußballer seinen Vertrag wieder verlängern wird. Doch ein Jahr später steht der Abgang des wohl wichtigsten Spielers in der Historie des FC Barcelona kurz bevor.

Manchester City Favorit auf Verpflichtung von Lionel Messi

Alles zum Thema Lionel Messi

Klar, dass sich die komplette Elite des Weltfußballs nun in Stellung bringt. Die besten Karten dürfte momentan allerdings sein Ex-Trainer Pep Guardiola mit Manchester City haben.

Messi und Guardiola: das passt! Zusammen wurden sie zwischen 2008 und 2012 mit Barca dreimal spanischer Meister (2009, 2010, 2011), zweimal Pokalsieger (2009, 2012) und zweimal Champions-League-Sieger (2009, 2011).

Nun will der City-Trainer seinen einstigen Schützling nach England holen. Und Messi will wohl am liebsten zu Pep. Dafür muss der City-Trainer aber ganz tief in die Tasche greifen.

FC Barcelona: Manchester City bereitet Angebot vor

Denn Messi soll momentan mindestens 40 Millionen Euro netto (!) verdienen, hinzukommt seine Ausstiegsklausel über unglaubliche 700 Millionen Euro. Diese Summe hätte vielleicht auch ohne Corona niemand bezahlen können (oder wollen), weshalb auch denkbar ist, dass der Argentinier ablösefrei gehen kann.

Die Skyblues bereiten laut der spanischen Zeitschrift „Sport“ bereits ein Angebot vor, auch für den Fall, dass Messi nicht ablösefrei zu haben ist. Demnach bieten sie 100 Millionen Euro, plus drei ihrer Profis: Verteidger Eric Garcia (19), Stürmer Gabriel Jesus (23) und Außenbahnspieler Bernardo Silva (26). Ihr Marktwert zusammen: 156 Millionen Euro. Die beiden Erstgenannten stehen ohnehin auf Barcas Wunschliste, Silva könnte sehr gut zur Spielweise der Katalanen passen. Zudem sind alle noch viel jünger als Messi.

Ein lukratives Angebot also für Barcelona, sollte es wirklich so in der Geschäftsstelle eintrudeln.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.