Auftritt auf MallorcaBierkönig will Zweitliga-Stürmer auf der Bühne – doch der hat keine Lust

Hendrik Weydandt (l) jubelt mit Teamkollege Sei Muroya nach seinem Tor für Hannover 96.

Hendrik Weydandt, hier am 5. März 2023 beim Torjubel für Hannover 96 mit Teamkollege Sei Muroya, will nicht im Bierkönig auf Mallorca auftreten.

Von der 2. Bundesliga auf die Bierkönig-Bühne? Ex-Stürmer Hendrik Weydandt hatte nach seinem Karriereende und der Anfrage vom Ballermann die Wahl.

Keine Karriere als Party-Sänger auf Mallorca: Ex-Stürmer Hendrik Weydandt (27) von Hannover 96 will mit seinem Song „Schluss. Aus. Ende“ im Ballermann-Stil nicht im berühmten Bierkönig auftreten.

„Ich fühle mich geehrt. Ja, wirklich geehrt. Und es freut mich, dass mein Song so gut ankommt. Allerdings habe ich den Song einzig und allein für meinen Abschied bei Hannover 96 aufgenommen“, schreibt Weydandt bei Instagram.

Hendrik Weydandt schlägt Bierkönig-Einladung auf Mallorca aus

Auf die große Bühne vor Scharen von feierwürtigen Party-Touristen sieht sich der Angreifer aber nicht. „Daher muss ich euer Angebot dankend ablehnen. Das Singen und Performen auf den Bühnen Mallorcas überlasse ich dann doch lieber den Profis. Prost“, schrieb Weydandt weiter.

Alles zum Thema 2. Fußball-Bundesliga

1
/
4

Zuvor hatte der Bierkönig Weydandt über die Sozialen Medien einen „Newcomer-Slot“ auf der Bühne angeboten, bei dem er seinen Song hätte performen dürfen.

Der 27-Jährige, der seine Fußballer-Karriere nach der abgelaufenen Saison beendet, um in der Steuerberater-Kanzlei seines Vaters einzusteigen, nahm zum Abschied aus Spaß einen eigenen Song auf – viele Fans waren begeistert.

Sehen Sie hier (ab Minute 17:05) den Abschiedssong von Hendrik Weydandt:

„Auf vielfachen Wunsch ist Hennes Song nun bei Spotify und weiteren Streamingdiensten abrufbar“, teilte 96 zuletzt in einem Posting bei Social Media mit.

Die positive Resonanz hat auch eine weitere positive Seite: Alle Einnahmen werden der Robert-Enke-Stiftung gespendet, die nach dem Suizid des ehemaligen Nationaltorwarts gegründet worden war. (sid)