Sieg beim Spitzenreiter HSV schießt Darmstadt ab: Glatzel-Hattrick nur knapp am Liga-Rekord vorbei

Hamburgs Robert Glatzel jubelt nach dem 2:0.

HSV-Stürmer Robert Glatzel (oben) erzielte am Sonntag (6. Februar 2022) in unter acht Minuten einen Hattrick gegen Darmstadt 98.

Der Hamburger SV hat in der 2. Bundesliga gegen Spitzenreiter Darmstadt 98 klar mit 5:0 gewonnen. Robert Glatzel erzielte in der Anfangsphase einen Hattrick und brach damit fast einen Liga-Rekord.

Das war eine Machtdemonstration, wie sie im Buche steht! Der Hamburger SV hat Tabellenführer Darmstadt 98 vor allem in der Anfangsphase vorgeführt, am Ende gab es einen 5:0-Sieg für den HSV.

Ein Mann stach dabei heraus – und brach sogar fast einen Rekord! Hamburg-Stürmer Robert Glatzel traf innerhalb von 7:45 Minuten insgesamt dreimal, Hattrick (5./10./13.).

Robert Glatzel erzielt Hattrick, nur Nils Petersen war schneller

Damit war in der eingleisigen 2. Fußball-Bundesliga nur Nils Petersen schneller, der im Juli 2015 für den SC Freiburg gegen den 1. FC Nürnberg beim 6:3-Sieg dreimal in nur 5:02 Minuten traf.

Alles zum Thema Hamburger SV
  • „Ganz besondere Zuneigung“ Franz Beckenbauers berührender Brief an Uwe Seeler (†85)
  • Emotionaler Abschied für Uwe Seeler Welche Promis kommen? Alle Infos zur Trauerfeier
  • Irres Trainer-Comeback? Felix Magath liebäugelt mit Rückkehr zu Traditions-Klub – „Das würde ich gerne sehen“
  • DFB-Pokal „Yeboah“ erlöst den Hamburger SV, Rostock-Chaoten drehen in Lübeck durch
  • Ausgerechnet bei Seeler-Abschied Übles Banner sorgt für Entsetzen – klare Fan-Forderung an HSV
  • Ganzes Stadion trägt Schwarz Emotionaler Seeler-Abschied – aber HSV patzt auf dem Rasen
  • „Alles andere wäre völlig daneben“ Nach Tod von Uwe Seeler: Magath-Forderung an den HSV
  • Fußball-Idol tot mit 85 Warum alle Uwe Seeler seit 1961 auch „Uns Uwe“ nannten
  • Reaktionen zum Tod von Uwe Seeler „Der größte HSVer aller Zeiten“ – „Ich bin erschrocken“
  • 2. Bundesliga Kurz vor Saisonstart – Das sind die Top-Teams: Alles Wichtige im Überblick

Den Hattrick-Rekord in der 2. Liga haben allerdings Helmut Hampl von Hessen Kassel (1983) und Werner Lenz von Union Solingen (1979) mit Hattricks innerhalb von jeweils vier Minuten aufgestellt.

Eine wirkliche Chance hatte der Tabellenführer aus Darmstadt zu Beginn gegen die Hamburger nie, ließ sich in den ersten 15 Minuten vom HSV komplett überrollen.

Hamburger SV überholt FC Schalke 04

Aber die Lilien kämpften, wollten unbedingt nochmal ins Spiel zurückfinden. In der 64. Minute sorgte Aaron Seydel für den Ehrentreffer, der aber aufgrund einer Abseitsposition wieder zurückgenommen wurde. Stattdessen erhöhte der eingewechselte Manuel Wintzheimer in der 76. Minute auf 4:0 für den Hamburger SV. Für den 5:0-Endstand sorgte Glatzel mit seinem vierten Treffer des Tages (89.).

Mit dem klaren Sieg kletterten die Hamburger dank des besseren Torverhältnisses am FC Schalke 04 vorbei. An der Spitze der 2. Bundesliga ist es damit extrem eng. Zwischen Platz eins und Platz sechs liegen nur zwei Punkte. Der 1. FC Nürnberg ist auf Platz sieben schon fünf Zähler hinter dem Relegationsplatz.

Viererpacker Glatzel und der Hamburger SV spielen am kommenden Samstag (12. Februar, 13.30 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Heidenheim, Spitzenreiter Darmstadt 98 ist einen Tag später bei Hannover 96 zu Gast.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.