„Worauf wir achtgeben müssen“ Überläufer Sabitzer gibt Bayern Leipzig-Tipps

Marcel Sabitzer wird beim FC Bayern vorgestellt.

Marcel Sabitzer bei seiner Präsentation an der Säbener Straße am 9. September 2021. Der Österreicher trifft mit dem FC Bayern München auf seinen Ex-Klub RB Leipzig.

Kurz vor Transferschluss wechselte Marcel Sabitzer von RB Leipzig zum FC Bayern München. Vor dem Duell mit seinem Ex-Klub gab der „Überläufer“ den Bayern-Analysten fleißig Tipps.

München. Bei keinem Verein wilderte der FC Bayern München in den vergangenen Jahren so sehr wie beim kommenden Gegner RB Leipzig. Kurz vor Transferschluss und genau vor dem direkten Aufeinandertreffen im Top-Spiel des vierten Spieltags der Bundesliga am Samstag (11. September 2021, 18.30 Uhr, Sky) verpflichteten sie auch noch den österreichischen Nationalspieler Marcel Sabitzer (27) für rund 15 Millionen Euro.

Marcel Sabitzer: „Ich habe ein paar Insider-Infos über RB Leipzig.“

Und der hilft seiner Mannschaft gleich mal mit seinen Insider-Kenntnissen über die Spielweise von Trainer Jesse Marsch (47). „Ich war ja vier Wochen in der Vorbereitung und mit dabei in den ersten Spielen. Deshalb hab ich natürlich ein paar Insider-Infos. Und ich habe mich mit den Videoanalysten und Co-Trainern ein bisschen ausgetauscht, auf was wir achtgeben müssen“, sagte Sabitzer bei seiner Vorstellung am Donnerstag (9. September 20021) in München. Seit 2015 hatte der Nationalspieler Österreichs für die Sachsen gespielt.

Alles zum Thema RB Leipzig
  • „Viele gute Aktionen dabei“ Feuertaufe bestanden: Baumgart lobt FC-Debütanten
  • Rote Karte bei FC-Spiel Nach Ellenbogen-Check gegen Kainz: Strafe für Leipzigs Szoboszlai steht fest
  • Kommentar Starker Start: 1. FC Köln macht genau da weiter, wo er aufgehört hat
  • FC-Keeper Schwäbe Erst gepatzt, dann gefeiert: „Unterschied zwischen einem guten und sehr guten Torwart“
  • Wieder Rot-Wirbel bei FC-Gegner Leipzig ätzt nach Platzverweis gegen Kainz – Ösi wehrt sich
  • FC-Stimmen nach Doppel-Comeback Köln ärgert Leipzig: „Das ist das, was uns ausmacht“
  • Schwäbe-Achterbahn & Dietz-Debüt Wieder in Überzahl: FC erkämpft sich Punkt in Leipzig
  • FC-Noten zum Leipzig-Punkt Starke Kölner: Ein Offensivmann überragt
  • Von Salzburg nach Leipzig RB-Verschiebe-Taktik bei Transfers: auch FC-Profi war schon dabei
  • 1. FC Köln gegen RB Leipzig Trainer Steffen Baumgart spricht über Auswärtsspiel beim Pokalsieger

Die Bayern reisen als Tabellendritter nach Leipzig, die Gastgeber stehen mit zwei Niederlagen und einem Sieg etwas enttäuschend nur auf Rang zehn nach drei Spieltagen. Trotzdem wartet auf Sabitzer und Co. ein heißer Empfang. „Ich hatte eine super Zeit dort und habe mich immer wohlgefühlt“, sagt Sabitzer. „Auch wenn es ein bisschen brisant ist, freue ich mich, am Samstag zurückzukommen.“

Marcel Sabitzer: Kein Nagelsmann-Bonus beim FC Bayern

Ansprüche auf die Startelf wollte der vielseitige Mittelfeld-Spieler nicht stellen. „Es gibt einige Positionen, die ich ausfüllen könnte“, sagt Sabitzer. „Sicher profitiere ich davon, dass ich das System des Trainers schon kenne. Aber ein Bonus ist das nicht.“

Für die Bayern rundet der Transfer die Sommer-Periode ab. „Wir sind für alle Wettbewerbe top aufgestellt“, sagt Vorstandsboss Oliver Kahn (52). „So sind wir auch international mehr als konkurrenzfähig.“ Sportvorstand Hasan Salihamidzic (44) attestierte dem Leipzig-Insider derweil eine Top-Mentalität. „Er gibt dem Trainer mehr Optionen.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.