DFB-Rekordspieler Manuel Neuer zieht mit Philipp Lahm gleich – Thomas Müller überholt Uwe Seeler

Die deutsche Nationalmannschaft bedankt sich bei den Fans für die Unterstützung.

Jonas Hofmann, Manuel Neuer, Thomas Müller und Lukas Klostermann nach dem 5:2-Sieg gegen Italien am 14. Juni 2022 bei der Ehrenrunde.

Nach dem 5:2-Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Italien konnten die beiden DFB-Stars Manuel Neuer und Thomas Müller noch zwei Rekorde feiern.

Am Dienstagabend (14. Juni 2022) feierte die deutsche Nationalmannschaft mit ihrem 5:2-Sieg gegen Italien einen erfolgreichen Abschluss ihrer Länderspielreise. Für die Stars steht nun erstmal ein wohlverdienter Urlaub nach einer langen Saison an.

Weiter geht es für das DFB-Team erst im September 2022, wo es erneut in der Nations League gegen Ungarn ran geht. In der Partie gegen Italien hatten die Bayern-Profis Manuel Neuer (36) und Thomas Müller (32) aber noch zwei ganz persönliche Erfolge zu feiern.

DFB-Rekordspieler: Manuel Neuer und Thomas Müller

Nationaltorhüter Neuer hat mit seinem 113. Einsatz zwischen den Pfosten für die DFB-Auswahl seinen früheren Mitspieler und 2014-er Weltmeister Philipp Lahm (38) eingeholt. 

Alles zum Thema Manuel Neuer
  • Manuel Neuer Taxifahrer mit bösem Geiz-Vorwurf: Jetzt schaltet sich Lothar Matthäus ein
  • Geiz-Vorwurf Er brachte ihn nachts nach Hause: Taxifahrer sauer auf Manuel Neuer
  • Nach Ed-Sheeran-Konzert Weltmeister mit fieser Bemerkung über Schalke 04 – Verein kontert
  • Bilanz nach Flicks Viererpack Fünf Monate vor WM: Die Gewinner und Verlierer der Länderspiele
  • Irres WM-Doping Diese Tor-Party gegen Italien hat Spaß gemacht
  • DFB-Rekordspieler Manuel Neuer zieht mit Philipp Lahm gleich – Thomas Müller überholt Uwe Seeler
  • Hilft Festung Borussia-Park? Fahrig und fahrlässig: Flick verschärft den Ton vor Italien-Duell
  • Lehrgeld und Ladehemmung Vier Erkenntnisse für Flick aus dem England-Kracher
  • Auftakt der Nations League Kimmich trifft für Deutschland und sichert Remis in Italien
  • Flick gibt den Takt an Spezial-Training: Nationalspieler trommeln sich für Italien warm – Gnabry lacht Werner aus

Trotz seines mittlerweile „hohen“ Fußballalters, hat der 36-Jährige gegen Italien mal wieder bewiesen, was er seiner Mannschaft für einen Rückhalt gibt. Er zeigte herausragende Paraden und ein Torwart-Spiel, was der Bayern-Keeper revolutioniert hat. Nicht umsonst gilt er als einer der besten auf seiner Position.

Thomas Müller absolvierte in Mönchengladbach gegen Italien (5:2) sein 115. Länderspiel für die deutsche Nationalmannschaft und verkürzte damit weiter den Rückstand auf Bastian Schweinsteiger (37/121). Müller ist aktuell Fünfter im Ranking.

Nach wie vor führt in der Liste der Rekordspieler Lothar Matthäus (61) unangefochten mit 150 Spielen vor Miroslav Klose (44/137) und Lukas Podolski (37/130).

Die Liste der DFB-Rekordspieler (inklusive der Auswahlspieler des Fußball-Verbandes der DDR) auf einen Blick:

  • 1. Lothar Matthäus 150 Länderspiele
  • 2. Miroslav Klose 137
  • 3. Lukas Podolski 130
  • 4. Bastian Schweinsteiger 121
  • 5. Thomas Müller 116
  • 6. Philipp Lahm 113
  • 6. Manuel Neuer 113

Ebenfalls gab es in der Torjäger-Rangliste nach dem deutlichen 5:2-Sieg gegen Italien in Mönchengladbach zwei Änderungen. Thomas Müller erzielte sein 44. Tor für die DFB-Auswahl und überholte damit Uwe Seeler (85), einen der Ehrenspielführer der Nationalmannschaft.

Miroslav Klose bleibt mit seinen 71 Treffern Rekordtorjäger vor Gerd Müller (†75/68), Joachim Streich (55) und Lukas Podolski (49).

Die Torjägerliste der deutschen Nationalmannschaft im Überblick:

  • 1. Miroslav Klose 71 Tore/137 Länderspiele
  • 2. Gerd Müller 68/62
  • 3. Joachim Streich 55/102 (DFV)
  • 4. Lukas Podolski 49/130
  • 5. Jürgen Klinsmann 47/108
  • 5. Rudi Völler 47/90
  • 7. Karl-Heinz Rummenigge 45/95
  • 8. Thomas Müller 44/116 
  • 9. Uwe Seeler 43/72

Und es kommen mit Sicherheit noch ein paar dazu. Abgesehen von den Nations-League-Partien im September steht Ende des Jahres 2022 die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar statt. Dort haben die beiden sogar noch die Möglichkeit, sich ein paar Plätze in den Rekordlisten hochzuschrauben. (sid/fr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.