Als TV-Experte FC-Coach Baumgart spricht über BVB-Ziele, das macht Sammer stutzig

Marco Rose von Borussia Dortmund legt den Arm um Steffen Baumgart.

Dortmunds Trainer Marco Rose begrüßt Kölns Steffen Baumgart vor dem Spiel am 28. September 2021.

Illustre Runde vor dem Champions League-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Sporting Lissabon. Köln-Trainer Steffen Baumgart und BVB-Berater Matthias Sammer hatten ein gutes Thema gefunden.

Dortmund. Vor dem Champions League-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Sporting Lissabon am Dienstagabend (28. September 2021) wurde nicht nur über Erling Haaland (21), Marco Reus (32) und das aktuelle Spiel diskutiert. Steffen Baumgart (49), Trainer des 1. FC Köln, fand als Amazon-Experte auch ein größeres Thema rund um den BVB.

Baumgart sprach über die Jungstars um Jude Bellingham (18) und sagte: „Wir wollen ja alle auch mal andere Farben oben sehen in der Bundesliga. Ich hoffe, dass die Jungs hier beim BVB bleiben, damit sie angreifen können. Wenn man immer alle abgibt, dann läuft man der Musik immer ein Stück weit hinterher.“

Baumgart fordert vom BVB mal wieder die Titel-Attacke und den Angriff auf den FC Bayern München. Neben Haaland könnte aber auch Bellingham bald verkauft werden. BVB-Berater Matthias Sammer (54) schaute etwas verdutzt und sagte: „So einen Druck habe ich lange nicht gespürt, dass wir Bayern und die Meisterschaft angreifen sollen.“ Druck für den BVB - und das vom 1. FC Köln!

Steffen Baumgart traut BVB zu, die Bayern vom Thron zu stoßen

Die vergangenen neun Meisterschaften gingen alle nach München, zuletzt wurde der BVB 2012 Meister, danach nur noch die Bayern. Baumgart untermauerte seine Forderung an den BVB, die besten Spieler zu halten: „Weil ich es der Mannschaft zutraue, Meister zu werden. Sie müssen es halt irgendwann mal durchziehen. Wenn man die Jungs abgibt, wird das auf Dauer aber nichts.“

Sebastian Hellmann diskutiert mit Steffen Baumgart, Matthias Sammer und Mario Gomez vor dem Spiel in Dortmund.

Die TV-Runde mit Moderator Sebastian Hellmann, Steffen Baumgart, Matthias Sammer und Mario Gomez in Dortmund am 28. September 2021.

Sammer nahm den Druck dann doch an und wollte die Aussagen einordnen: „Dieser Wunsch ist ja legitim, aber wir dürfen uns nicht von außen leiten lassen. Wir müssen gar nicht so sehr nach den anderen schauen. Wir müssen unser eigenes Potenzial noch mehr und noch besser ausschöpfen. Vor allem in Dortmund konstanter, dann ist das Niveau nämlich ganz gut. Und dann werden wir sehen, was man erreichen kann.“

Baumgart und Rose: Trainerlehrgang in Köln mit Karneval

Als dann BVB-Trainer Marco Rose (45) in die Runde kam, gab es eine herzliche Umarmung zwischen ihm und Baumgart. Die beiden hatten 2014 zusammen den Trainerlehrgang in Köln belegt. Rose erzählte sogar, dass sie in der Karnevalszeit die Stadt unsicher machten. Zuvor erzählte Baumgart: „Der Kontakt zu Marco ist immer gut, wir haben erst heute Morgen telefoniert. Ich freue mich, ihn hier zu sehen.“

Und er verglich sich auch ein wenig mit ihm, was den Stil angeht: „Von uns ist keiner ruhig am Rand, wir lieben einfach die Leidenschaft und die Mentalität dieses Spiels.“ Da darf man dann auch mal von der Meisterschaft sprechen und den BVB ein wenig kitzeln... (ubo)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.