TV-Überraschung zur WM fix Bastian Schweinsteiger bekommt neue Partnerin für Katar

Esther Sedlaczek und Bastian Schweinsteiger im Gespräch am Spielfeldrand.

Gemeinsam bereits für die ARD im Nationalmannschafts-Einsatz: Moderatorin Esther Sedlaczeck und Experte Bastian Schweinsteiger am 29. März 2022 beim Freundschaftsspiel in Amsterdam.

ARD-Experte Bastian Schweinsteiger wird zur WM 2022 eine neue Moderations-Partnerin bekommen. Jessy Wellmer wird stattdessen wohl anderweitig eingesetzt werden.

Ein echter WM-Hammer – ganz abseits des Sportlichen! Die ARD wird für die Live-Übertragungen aus Katar (21. November bis 18. Dezember 2022) nicht mehr aufs bewährte Duo Schweinsteiger/Wellmer setzen. 

Statt Jessy Wellmer (42) wird Experte Bastian Schweinsteiger (37) eine neue Moderatorin zur Seite bekommen: Esther Sedlaczek (36) wird den Posten übernehmen!

Statt Jessy Wellmer: Esther Sedlaczek künftig an Schweinsteigers Seite

Dies bestätigte eine Sprecherin des Südwestrundfunks (SWR), der die ARD-Übertragungen für die Winter-WM verantwortet, am Mittwoch (29. Juni 2022).

Alles zum Thema Bastian Schweinsteiger
  • Bittere Pokal-Pleiten Diese Niederlagen blieben den FC-Fans in besonders schlechter Erinnerung
  • Nach Ed-Sheeran-Konzert Weltmeister mit fieser Bemerkung über Schalke 04 – Verein kontert
  • Echt jetzt? Fan stellt kuriose Instagram-Bitte an Bastian Schweinsteiger: „Du bist Millionär“
  • Finale im DFB-Pokal Packender Elfer-Thriller in Berlin: Leipzig schreibt gegen Freiburg Geschichte
  • Live im US-Fernsehen Bei Meisterfeier: Thomas Müller überrascht Ex-Bayern-Kollege mit Bierdusche
  • Streich schreibt Pokal-Geschichte  Legendäres Interview mit Wellmer, HSV überrollt, dann wilde Volldusche
  • TV-Experte plötzlich weg Schweinsteiger nach DFB-Kracher nicht mehr am ARD-Pult
  • „Augenringe kommen durch“ Drittes Kind? ARD-Lady Esther Sedlaczek über großen Traum und Baby-Stress
  • Bastian Schweinsteiger Als Iron Man rettet Ex-Weltmeister für Baumarkt-Kette die Umwelt
  • Olympia 2022 Steile Karriere & Schweini-Affäre – das ist ARD-Moderatorin Jessy Wellmer

Ganz unbekannt ist dem Weltmeister von 2014 die frische Partnerin allerdings nicht: Unter anderem Ende März 2022 waren die beiden bereits gemeinsam beim Freundschaftsspiel Niederlande gegen Deutschland (1:1) im Einsatz. Auch beim Pokalviertelfinale zwischen Union Berlin und St. Pauli (2:1 am 1. März) oder zur WM-Auslosung (1. April) war das Duo live im TV zu sehen.

Für Sedlaczek ist es ein steiler Aufstieg zum Mega-Debüt: Erst 2021 war sie von „Sky“ zum öffentlich-rechtlichen Sender gewechselt. Während der EM 2021 trat sie bereits im „Sportschau-Club“ auf, in der abgelaufenen Saison moderierte sie regelmäßig die „Sportschau“-Zusammenfassungen der Bundesliga.

Nach krasser Kritik bei EM: Jessy Wellmer wohl anderweitig eingesetzt

Ihre Kollegin Wellmer wurde während der EM 2021 teils heftig kritisiert. Gerade für ihr Abschluss-Interview mit Joachim Löw (62) nach dem Achtelfinal-Aus gegen England (0:2) gab es viel Gegenwind. 

Damals hatte sie den Ex-Bundestrainer nach dessen letztem Spiel gefragt: „Wie sagt man: Ende gut, alles gut? Oder Ende gut, nicht alles gut?“

Laut eines Berichts der „Sport Bild“ soll Wellmer trotz des Moderations-Wechsels für die Live-Sendungen an anderer Stelle zum Einsatz kommen. Denkbar seien ein Talkshow-Format und Spieler-Interviews. (kmh/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.