2. Bundesliga live Gelingt Bielefeld der Befreiungsschlag? Fürth und Paderborn auswärts gefordert

Bielefelds Robin Hack (l.) jubelt gemeinsam mit Guilherme Ramos nach dem Ausgleichstreffer zum 2:2 gegen Kaiserslautern.

Robin Hack (l.) und Guilherme Ramos beim Spiel von Arminia Bielefeld gegen den 1. FC Kaiserslautern am vergangenen Samstag (5. November 2022).

Der 17. Spieltag der 2. Bundesliga nähert sich dem Ende: Am Sonntag trifft noch Spitzenreiter Darmstadt auf Greuther Fürth, der FC Nürnberg auf den SC Paderborn und Magdeburg muss bei Arminia Bielefeld ran. 

17. Spieltag in der 2. Bundesliga – am Freitagabend (11. November 2022) kämpfte Hannover 96 bei Holstein Kiel um den Anschluss an die Spitze, spielte aber nur 1:1. Der 1. FC Kaiserslautern siegte dank eines Elfmeter-Treffers in letzter Minute 2:1 bei Fortuna Düsseldorf.

Am Samstag (12. November) folgten dann ein paar Schützenfeste: Der Hamburger SV besiegte den SV Sandhausen mit 4:2, der Karlsruher SC spielte gegen den 1. FC St. Pauli 4:4 und der FC Heidenheim feierte einen 5:4-Sieg gegen Jahn Regensburg. Im Topspiel am Abend sicherte sich dann noch Hansa Rostock einen wichtigen 1:0-Erfolg bei Eintracht Braunschweig.

Am Sonntag (13. November) runden Spitzenreiter SV Darmstadt gegen Greuther Fürth, der 1. FC Nürnberg gegen den SC Paderborn und Arminia Bielefeld gegen den FC Magdeburg den Spieltag ab (alle 13.30 Uhr).

Verfolgen Sie die Spiele der 2. Bundesliga hier im Liveticker:

Alles zum Thema 2. Fußball-Bundesliga

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.