Erster Sieg seit OktoberFür Zweitligist Regensburg: FC-Leihgabe Jonas Urbig hält Sieg fest

Jonas Urbig auf dem Rasen.

FC-Torwart-Talent Jonas Urbig hat sich bei Jahn Regensburg schnell als neuer Stammkeeper durchgesetzt. Nun sorgte er mit starken Paraden für einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf.

FC-Leihgabe Jonas Urbig hat bei Zweitligist Jahn Regensburg den ersten Sieg seit Oktober 2022 gefeiert. Das Towart-Talent hielt den Sieg mit starken Paraden fest.

Letzte Woche weinte er nach der knappen Niederlage gegen Düsseldorf noch bitterlich auf der Bank: Nun hat FC-Torwart-Talent Jonas Urbig (19) den ersten Sieg nach fast fünf Monaten für Jahn Regensburg festgehalten.

Urbig, der im Januar für anderthalb Jahre vom 1. FC Köln an den Zweitligisten ausgeliehen wurde, parierte im Duell bei Holstein Kiel am Samstagnachmittag (12. März 2023) zweimal sensationell.

Erst Sieg seit Oktober: FC-Leihgabe Jonas Urbig hält Sieg fest

Die Kölner Leihgabe, die Dejan Stojanovic (29) in Regensburg schnell als Nummer eins verdrängt hatte, feierte Ende Januar bei Tabellenführer Darmstadt sein Profi-Debüt.

Alles zum Thema SSV Jahn Regensburg

Nun sorgte er mit zwei sensationellen Paraden dafür, dass sein neuer Verein die Abstiegsränge verlassen konnte. Obwohl die Kieler in allen Statistiken überlegen waren (70 Prozent Ballbesitz, Eckenverhältnis von 9:0) und 15 Schüsse auf das Tor der Kölner Leihgabe abfeuerten, musste Urbig nur einmal hinter sich greifen.

Die Doppelchance von Kiels Fabian Reese (25) entschärfte er zweimal überragend und bewies somit, warum der FC zuletzt mit dem jungen Schlussmann verlängerte. In der 87. Minute traf der eingewechselte Prince Owusu (26) für den Jahn dann zum glücklichen 2:1-Siegtreffer.

Am Geißbockheim traut man dem jungen Torwart-Talent zukünftig die Rolle der möglichen Nummer eins zu. Für FC-Coach Steffen Baumgart (51) ist Urbig „eines der größten Torwart-Talente, das wir in Deutschland haben“. Auch Sport-Boss Christian Keller (44) war sich bereits vor Urbigs Leihe zu seinem Ex-Klub sicher: „Jonas bringt alle Voraussetzungen mit, um in Zukunft Stammkeeper auf Bundesliga-Niveau zu werden.“

Bis 2024 will sich Jonas Urbig nun erstmal weiter in der 2. Bundesliga beweisen – und dann am besten mit eineinhalb Jahren Zweitliga-Erfahrung ans Geißbockheim zurückkehren.