Schon ab Donnerstag? Bundesland kündigt Lockdown für Ungeimpfte an

FC-Duo krank Köln ohne Abwehrchef und Offensivmann zum Pokal-Duell nach Stuttgart

Florian Kainz und Rafael Czichos spielen mit dem 1. FC Köln bei der TSG Hoffenheim.

Auf Florian Kainz (l.) und Rafael Czichos, hier am 15. OKtober 2021 in Sinsheim, muss der 1. FC Köln im DFB-Pokal verzichten.

Mit welcher Elf tritt der 1. FC Köln beim VfB Stuttgart an? Steffen Baumgart will im DFB-Pokal rotieren. Definitiv verzichten muss er auf Rafael Czichos und Florian Kainz.

Köln. Pokal-Aus für Rafael Czichos (31) und Florian Kainz (29)! Der Abwehrchef und der Flügelflitzer haben sich vor der Zweitrunden-Partie des 1. FC Köln beim VfB Stuttgart (Mittwoch, 27. Oktober 2021) krankgemeldet.

FC-Coach Steffen Baumgart (49) am Dienstag: „Rafa hat einen Magen-Darm-Infekt, da müssen wir abwarten. Wir haben direkt gesagt, dass wir ihn nicht mitnehmen nach Stuttgart.“ Mittwoch vor dem Abflug musste dann auch der erkältete Kainz abwinken. 

Steffen Baumgart rotiert beim VfB Stuttgart

Innenverteidiger Czichos, der in der Bundesliga bislang immer in der Startelf stand, sollte im Pokal ohnehin eine Pause bekommen. „Es war  geplant, dass er nicht spielt. Heißt, wir werden auf jeden Fall in der Innenverteidigung einen Wechsel vornehmen, wie auch auf der einen oder anderen weiteren Position“, kündigt Baumgart Rotation an: „Wir reden oft vom breiten Kader und wollen mit der frischesten Mannschaft ins Spiel gehen.“

Für Czichos dürfte Jorge Meré (24) in die Abwehrzentrale neben Luca Kilian (22) rücken. Kandidaten für die Startelf sind auch Sebastian Andersson (30), Jan Thielmann (19), Kingsley Ehizibue (26) und Louis Schaub (26) als Kainz-Ersatz. Marvin Schwäbe (26) ist als Pokal-Torwart gesetzt.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Vielspieler wie Benno Schmitz (26), Mark Uth (30) oder Anthony Modeste (33) dagegen könnten durchschnaufen. Baumgart: „Keiner sagt, dass er nicht spielen will. Das wäre auch kein Gespräch, was ich führen würde. Es geht aber darum, die Jungs mitzunehmen. Ich habe schon mit fast allen Spielern gesprochen, die es betrifft. Einige haben es sich über einen längeren Zeitraum erarbeitet, jetzt reinzukommen.“

Baumgart-Lob für Salih Özcan

Salih Özcan (23) wird nach seinem Derby-Auftritt in der Mannschaft bleiben und weiter Spielpraxis sammeln. „Wenn er sein Spiel umsetzt, ist er sehr gut, wichtig und wertvoll für uns. Mit Zweikampfhärte, Laufintensität und seinem guten Passspiel“, lobt Baumgart: „Salih kann uns viel geben, deswegen wollte ich ihn auch hier behalten. Leverkusen war mit Abstand sein stärkstes Spiel. Er war an jeder guten Aktion beteiligt. Ich hoffe, dass er das in Stuttgart fortsetzt.“

Ein Duo ist weiterhin außen vor: „Ellyes Skhiri und Niklas Hauptmann fallen aus, das ist keine Überraschung", so der FC-Coach, der Tim Lemperle (19) und Marvin Obuz (19) für Czichos und Kainz in den Kader berufen hat.

So könnte der 1. FC Köln beim VfB Stuttgart spielen: Schwäbe – Ehizibue, Kilian, Meré, Hector – Ljubicic – Özcan, Duda, Schaub – Thielmann, Andersson

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.