FC legt los U21 startet Vorbereitung mit zwei Probespielern – neuer Stürmer im Anflug

Stephan Salger im Training der U21 des 1. FC Köln.

Stephan Salger trainierte erstmals seit seiner Rückkehr zum 1. FC Köln mit seinen neuen Teamkollegen von der U21 (13. Juni 2022). 

Knapp zwei Monate nach dem letzten Pflichtspiel hat die U21 des 1. FC Köln die Vorbereitung auf die kommende Saison in der Regionalliga West aufgenommen. 

Es geht schon wieder los…

Die U21 des 1. FC Köln hat am Montag (13. Juni 2022) wieder das Training für die kommende Regionalliga-Saison, die am 22. Juli beginnt, aufgenommen.

Trainer Mark Zimmermann (48) konnte beim Auftakt am Geißbockheim neben 18 Feldspielern und zwei Torhütern auch zwei Probespieler begrüßen. Der gebürtige Kölner Tim Giesen (19, U19 Dynamo Dresden) und Niklas Kaus (18, U19 Union Berlin), deren Verträge beide ausgelaufen sind, stellten sich beim munteren Aufgalopp vor.

U21 des 1. FC Köln startet mit drei Neuzugängen in die Vorbereitung

Alles zum Thema Steffen Baumgart
  • „Geht mir auf die Eier“ Baumgart mit Wut-Rede nach Modeste-Theater – erste Gerüchte um Nachfolger
  • Montag Medizincheck FC mit dem BVB einig – das sagen Baumgart und Keller zum Wechsel
  • „Habe nicht überzeugt“ Kilian über seinen Bank-Start, Opas Schalke-Tipps und seine FC-Zukunft
  • „Will meinen Job behalten“ Baumgart erwartet schweren FC-Start und formuliert sein Saison-Ziel
  • Nach geplatztem Bröndby-Wechsel Hier kehrt Andersson ins FC-Training zurück
  • „Das geht zu weit“ Baumgart nimmt Chabot in Schutz – FC-Trainer sieht offenes Rennen um Abwehr-Plätze  
  • „Stinkbesoffen gespielt“ Baumgart mit Alkohol-Beichte und irrer Konzert-Wette bei Inas Nacht
  • „Waren für die erste Elf vorgesehen“ Baumgart muss gegen Schalke auf zwei Stammspieler verzichten
  • „Die sind kein Aufsteiger“ Steffen Baumgart spricht vor dem Bundesliga-Start über Gegner FC Schalke 04
  • Neue Staffel 24/7 FC Baumgart gewährt Baustellen-Einblicke: „Endlich kein Kellerloch mehr“

Mit Stephan Salger (32, 1860 München), Teoman Akmestanli (20, VfB Eichstätt) Jeremy Mekoma (18, FC Karbach) und Keeper Gavin Didzilatis (20, Hamburger SV II) standen auch die vier bisherigen externen Neuzugänge auf dem Platz. Ab dem 1. Juli stößt mit Gabe Segal (21) dann noch ein neuer Stürmer aus den USA zum Team.

Leon Schneider (21) kehrt nach seiner Leihe zum Drittliga-Absteiger Würzburger Kickers zurück, hat aber trotz eines Vertrages bis 2023 wohl keine Zukunft in Köln. Er hält sich bei den Miniböcken fit, bis er einen neuen Klub gefunden hat.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Dazu rückten mit Vladislav Fadeev (18), Simon Breuer (19), Mikail Özkan (19) und Pierre Nadjombe (19) gleich vier hoffnungsvolle Talente aus der eigenen U19 auf. Das Quartett soll sich in der Regionalliga West an den Herren-Fußball gewöhnen.

Winzent Suchanek (18), Maximilian Schmid (19) und Rijad Smajic (18) dürfen sich dagegen zunächst bei den Lizenzspielern beweisen. Sie sollen die Vorbereitung bei den Profis absolvieren. Gleiches gilt für Florian Dietz (23). Der Torjäger, der kürzlich einen Lizenzspieler-Vertrag bis 2025 unterschrieben hat, steigt auf und bekommt ebenfalls eine Chance unter Steffen Baumgart (50). Sollte der Schritt in die Bundesliga noch zu groß sein, ist eine kurzfristige Leihe zu einem Zweit- oder Drittligisten möglich.

Joshua Schwirten (20), der seinen Vertrag in Kürze verlängern wird, soll ebenfalls andernorts Spielpraxis sammeln. Auch für ihn suchen die Kölner Verantwortlichen eine Leih-Station, wo er sich auf höherem Level beweisen kann.

Das erste Testspiel bestreitet die Zimmermann-Elf dann in knapp zwei Wochen (26. Juni) gegen KAS Eupen. Der belgische Erstligist, der vom deutschen Bernd Storck (59) trainiert wird, war schon in der Vergangenheit gern gesehener Testspiel-Gegner. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.