Mega-Staus In NRW sind es aktuell über 360 Kilometer – besonders A1 und A3 betroffen

Besonderes FC-Testspiel für Baumgart Training mit Talenten und ohne Chefcoach – wie geht's Hübers?

Justin Petermann trainiert mit den Profis des 1. FC Köln.

U21-Spieler Justin Petermann (l.) im Trainingsduell mit Jannes Horn am 8. November 2011 in Köln am Geißbockheim. Rechts: Jorge Meré

Testspiel gegen Paderborn, Talente im Training, Fortbildung für Steffen Baumgart – so geht es für den 1. FC Köln nach dem 2:2 gegen Union Berlin weiter.

Köln. Steffen Baumgart (49) begrüßt seinen Ex-Klub am Geißbockheim: Der FC nutzt die Länderspielpause für ein Testspiel gegen den SC Paderborn. Köln empfängt den Zweitligisten am Mittwoch (10. November 2021, 13 Uhr) im Franz-Kremer-Stadion. Die Partie findet ohne Fans statt, wird aber live im Netz übertragen.

Lizenzspieler-Leiter Thomas Kessler (35) sagt: „Wir haben ein sehr gutes Testspiel mit dem SC Paderborn. Da können die Jungs, die in den letzten Wochen nicht so viel gespielt haben, Spielpraxis bekommen. Auch ein Jannes Horn, der lange raus war.“ Und Baumgart darf sich auf viele bekannte Gesichter freuen.

Beim Auslaufen nach dem 2:2 gegen Union Berlin fehlte der FC-Coach auf dem Trainingsplatz am Montag (8. November) – Baumgart nahm an der Fortbildung vom Bund Deutscher Fußball-Lehrer teil, die aktuell in Köln steigt. Daher saßen Sonntag gegen die Köpenicker auch eine ganze Reihe Trainerkollegen auf der Tribüne. Unter anderem Bochums Thomas Reis (48) und Leipzig-Assistent Achim Beierlorzer (53).

Alles zum Thema Steffen Baumgart
  • FC-Coach auf 180 Letzter Baumgart-Brüller vor der Euro-Party: „Und ihr seid im Urlaubsmodus?!“
  • Neue Gerüchte um FC-Star Dieser Baumgart-Profi ist für Kölns Transfer-Sommer jetzt entscheidend
  • „Das wäre nicht die Wahrheit“ Baumgart-Ansage: So plant der FC mit Timo Horn
  • FC zwischen Abstiegsangst und Champions League Edel-Fan Bosbach: „Weiß ja, wie es das letzte Mal war“
  • Kurioser Geldregen Dieses Gegentor beschert dem 1. FC Köln mehrere Millionen Euro
  • FC-Kommentar Özcan-Abgang: Stich ins Kölner Herz, aber unvermeidbar
  • Kein Kölner dabei FC kommentiert Flicks DFB-Aufgebot: „Gibt's Probleme mit der Staatsbürgerschaft?“
  • Medizincheck beim BVB FC-Star Salih Özcan vor Blitzwechsel – die Zahlen zum Dortmund-Deal
  • Kader-Klartext von Keller Keine Modeste-Verlängerung – so reagierte der FC-Star
  • FC-Trainer schon auf Euro-Tour Mit Stars & Silberhochzeit: Baumgart gibt sogar im Urlaub Vollgas

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Vier FC-Spieler aus dem U-Bereich im Profi-Training dabei

Im FC-Training dabei waren dagegen vier Jungs aus dem Nachwuchsbereich: Justin Petermann (23), Winzent Suchanek (18), Philipp Wydra (18) und Maximilian Schmid (18) trainieren diese Woche mit den Profis.

Am Dienstag stößt auch Julian Roloff (20) zum Bundesliga-Team. Der U21-Torhüter soll den am Knie verletzten Matthias Köbbing (24) ersetzen. Dieser musste operiert werden, fällt länger aus.

Bei Innenverteidiger Timo Hübers (25), der in der zweiten Halbzeit gegen Union raus musste, wartet der FC noch auf eine genaue Diagnose. Kessler sagt: „Er hatte Probleme mit dem Oberschenkel, aber auch mit dem Kreislauf. Wir lassen das beim Arzt checken.“

Neben dem Paderborn-Test steht mit dem Karnevalstraining am 11.11. in dieser Woche noch ein weiterer Höhepunkt auf dem Programm. Danach ist Regeneration angesagt – mindestens Freitag, Samstag und Sonntag hat die Mannschaft frei. In der Liga ist der FC erst wieder am 21. November beim FSV Mainz 05 gefordert.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.