„Sehen schon das Talent. Aber...“ Debütant Diehl (16) & Co. überzeugen Baumgart bei FC-Turnier-Sieg

Justin Diehl spricht beim 1. FC Köln mit Steffen Baumgart.

Justin Diehl im Austausch mit Steffen Baumgart. Das FC-Talent (hier am 7. Oktober 2021) trainiert in der Länderspielpause mit den Profis und kam beim Stadt-Turnier zum Einsatz.

Sechs Spieler aus dem U-Bereich des 1. FC Köln kamen beim Stadt-Turnier gegen Fortuna und Viktoria zum Einsatz. Steffen Baumgart war mit seinen Youngsters zufrieden.

Köln. Viel Trainer-Lob für die FC-Bubis! Während Kölns Nationalspieler um die Welt tingeln, hat Steffen Baumgart (49) das Stadt-Turnier am Freitagabend (8. Oktober 2021) genutzt, um einige der größten Talente des Klubs unter die Lupe zu nehmen.

Sein Fazit: „Da hat man gesehen, dass einiges Positives auf uns zukommen kann in der Zukunft.“

Vier U19-Spieler für Profis des 1. FC Köln im Einsatz

Aus der U19 von Stefan Ruthenbeck waren beim Gewinn der Köln-Meisterschaft im Sportpark Höhenberg gleich vier Jungs dabei: Justin Diehl (16), Simon Breuer (18), Winzent Suchanek (18) und Maximilian Schmid (18).

Sturm-Juwel Diehl sollte eigentlich schon in der Sommer-Vorbereitung mitmischen, verletzte sich dann aber in einer der ersten Trainingseinheiten im Sprunggelenk. Beim Köln-Turnier kam Diehl gegen Fortuna (0:0) als Joker rein – seine ersten Testspiel-Minuten für die Profis. Der Debütant traf sogar, stand allerdings im Abseits.

Baumgart: „Bei Justin sehen wir schon das Talent, das er hat, darüber müssen wir nicht reden. Aber der Sprung von der Jugend in den Männerfußball ist nicht so klein. Deswegen sind solche Spiele wichtig, damit wir die Jungs so gut wie möglich immer wieder zu uns ziehen können. Ich fand es sehr gut, wie sie gearbeitet haben – durch die Bank weg.“

Steffen Baumgart mit U21-Duo zufrieden

Gilt also auch für Offensivakteur Breuer, der den Pfosten traf, Linksverteidiger Suchanek und Angreifer Schmid: „Maxi war ebenfalls lange verletzt und kommt immer besser ins Rollen“, so Baumgart.

Schmid stürmte gegen Fortuna zu Beginn gemeinsam mit U21-Angreifer Florian Dietz (23), dem erfolgreichsten Torschützen der Regionalliga West. Freitagabend fehlte Dietz bei zwei Top-Chancen aber das Glück im Abschluss.

Baumgart lobte dennoch: „Florian bringt nicht nur in der Regionalliga Leistung, indem er Tore schießt. Auch heute hat er sehr gut die Bälle gesichert, hatte Möglichkeiten. Der Linke ist halt nicht sein starker Fuß.“

Meiko Sponsel (19), Rechtsverteidiger der U21, durfte sich im zweiten Turnierspiel gegen Drittligist Viktoria (1:0) zeigen. Baumgart: „Er bringt sehr konstante Leistungen in der Regionalliga und im Training. Auch heute war er sehr auffällig in dem, was er gemacht hat. Mit den Jungen sehen Sie mich durchweg zufrieden.“

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Dass eines der Talente aus dem U-Bereich schon kurzfristig fest bei den Profis landet, ist jedoch unwahrscheinlich – zu stark waren die Leistungen in der Bundesliga bislang. „Grundsätzlich wollen wir die Jungs immer dichter rankriegen, müssen aber auch die Stärke des Kaders berücksichtigen“, erklärt Baumgart: „Da muss man erst mal vorbeikommen.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.