„Haben Geschichte geschrieben“ FC stellt Derby-Bestmarke auf und setzt Europa-„Statement“

Der 1. FC Köln feiert den Derby-Sieg bei Borussia Mönchengladbach.

Anthony Modeste und seine FC-Kollegen feiern den überragenden Derby-Sieg bei Borussia Mönchengladbach (16. April 2022).

Der 1. FC Köln erlebte bei Borussia Mönchengladbach einen wahren Festtag. Die Elf von Steffen Baumgart holte sich den zweiten Derby-Sieg der Saison und stellten dabei eine historische Bestmarke ein.

Das ist historisch, was der 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach abgeliefert hat. Nach der 4:1-Packung im Hinspiel spielte die Elf von Steffen Baumgart (50) den Erzrivalen auch im Rückspiel an die Wand.

Die Geißböcke stellten nach dem 3:1 die beste Derby-Bilanz der Bundesliga gegen die Fohlen aus den Spielzeiten 1981/82 sowie 1989/90 ein. Damals gewann der FC jeweils 3:0 zu Hause und 2:0 auswärts. „Wir sind das ganze Spiel dran geblieben, wir hatten die Eier, so ins Spiel zu gehen. Wir haben Geschichte geschrieben“ sagte Anthony Modeste (34).

Der Torjäger machte sich mit seinem Treffer zum 1:0 selbst ein verspätetes Geburtstagsgeschenk: „Einfach geil! Der zweite Derbysieg in einer Saison. Wir sind zufrieden, die ganze Stadt ist zufrieden – besser geht es nicht.“

Alles zum Thema Steffen Baumgart
  • „Schwarzer Peter für Modeste ist nicht in Ordnung“ Im Doppelpass: Veh und Effenberg verteidigen Transfer
  • Wieder Rot-Wirbel bei FC-Gegner Leipzig ätzt nach Platzverweis gegen Kainz – Ösi wehrt sich
  • Neuer Bröndby-Anlauf? Andersson sucht weiter den Absprung beim 1. FC Köln
  • FC-Stimmen nach Doppel-Comeback Köln ärgert Leipzig: „Das ist das, was uns ausmacht“
  • Was war da denn los? FC sorgt mit PK-Video für Schmunzler: So haben Fans Baumgart noch nie gehört
  • Schwäbe-Achterbahn & Dietz-Debüt Wieder in Überzahl: FC erkämpft sich Punkt in Leipzig
  • FC-Noten zum Leipzig-Punkt Starke Kölner: Ein Offensivmann überragt
  • „Da war Tony nicht existent“  FC-Coach genervt: Baumgart mit klarer Forderung in Modeste-Debatte 
  • „Fällt mir nicht leicht“ Das ist Baumgarts FC-Kader für Leipzig – Hübers ist zurück
  • Nach Modeste-Abgang beim FC Baumgarts Sturm-Plan für Leipzig – der Stand bei Tigges & Andersson

Marvin Schwäbe: „Den Fans bedeutet das alles“

„Tony“ genoss mit seinen Kollegen nach Schlusspfiff das Bad in der Menge. Die rund 8000 mitgereisten FC-Fans ließen ihre Helden hochleben, sangen inbrünstig Derby-Sieger-Lieder und dürfen weiter von Europa träumen. „Absoluter Wahnsinn! Es gibt kein besseres Gefühl, als so vom Platz zu gehen. Das war enorm geil, so gepusht zu werden. Der Trainer hat uns heiß gemacht – für die Atmosphäre, für das Derby. Die Nummer eins am Rhein zu sein, ist cool. Und den Fans bedeutet das alles“, sagte ein nahezu beschäftigungsloser Marvin Schwäbe (26).

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Denn im internen Rheinland-Ranking ließ der FC nicht nur Borussia Mönchengladbach, sondern auch Champions-League-Kandidat Bayer Leverkusen hinter sich. Mit 10 Punkten sicherte sich Köln die Rheinland-Krone. Der triumphale Derby-Sieg soll nun einen weiteren Push auf dem Weg zum großen Ziel Europa geben. Das Ziel: zwölf Punkte aus den verbleibenden vier Spielen.

„Das Spiel heute war ein Statement. Wenn wir diese Intensität weiter an den Tag legen, können wir Europa erreichen. Ich bin froh, dass der Trainer jetzt auch offen von Europa spricht. Wir haben in der Kabine schon länger darüber gesprochen“, sagte der überragende Mark Uth (30).

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.