„Fällt mir nicht leicht“ Das ist Baumgarts FC-Kader für Leipzig – Hübers ist zurück

„Reicht nicht, aufzuholen“ Baumgart mit klarer Ansage an FC-Star – wer stürmt neben Modeste?

Ondrej Duda im Zweikampf mit Mathias Olesen

Ondrej Duda (hier am 26. Juli 2022) hat derzeit einen schweren Stand beim 1. FC Köln. 

Der 1. FC Köln startet gegen Schalke 04 in die neue Bundesliga-Saison. Vor dem Auftakt gegen „Königsblau“ gibt es einige Härtefälle im Kader von Steffen Baumgart.

Der 1. FC Köln startet am Sonntag (7. August, 17.30 Uhr, DAZN und im Liveticker auf EXPRESS.de) gegen Schalke 04 in die Bundesliga-Saison 2022/23.

Wie schon im Pokal in Regensburg wird es auch gegen „Königsblau“ wieder Härtefälle im Kader geben. Auf Steffen Baumgart (50) warten knifflige Personal-Fragen, der FC-Trainer kann höchstens 20 Mann nominieren.

Ondrej Duda besitzt derzeit schlechte Karten beim 1. FC Köln

Schlechte Karten besitzt dabei offenbar Ondrej Duda (27). Der Slowake, der das Trainingslager aufgrund einer Corona-Infektion verpasste, hat weiter Nachholbedarf. Baumgart macht deutlich, dass sich der Mittelfeldspieler hinten anstellen muss.

Alles zum Thema Steffen Baumgart
  • „Fällt mir nicht leicht“ Das ist Baumgarts FC-Kader für Leipzig – Hübers ist zurück
  • Nach Modeste-Abgang beim FC Baumgarts Sturm-Plan für Leipzig – der Stand bei Tigges & Andersson
  • Was war da denn los? FC sorgt mit PK-Video für Schmunzler: So haben Fans Baumgart noch nie gehört
  • Nach Transfer-Theater BVB-Coach Terzic reagiert auf FC-Ärger – Modeste-Debüt in Freiburg?
  • 1. FC Köln gegen RB Leipzig Trainer Steffen Baumgart spricht über Auswärtsspiel beim Pokalsieger
  • Spiel bei RB Leipzig FC muss auf eine Stammkraft verzichten – Baumgart schickt Quartett in die U21
  • Nach Modestes FC-Aus Königstransfer, Tony-Nachfolger, Klub-Juwel – das ist Baumgarts Sturm-„Kollektiv“
  • FC-Wechsel fix Liebes-Botschaft zum Abschied: So erklärt Modeste sein Köln-Aus
  • Medizincheck läuft schon Nächster Schritt beim Modeste-Transfer – Baumgart mit Wut-Rede
  • Stimmen zum FC-Start So reagieren die Köln-Profis auf Modestes Abgang: „Reisende soll man nicht aufhalten“

„Ondrej steht einer Konkurrenz-Situation gegenüber, die es so noch nicht gab. Mark hat am Wochenende wieder bewiesen, warum er so wichtig für uns ist. Zudem kann Mathias Olesen mittlerweile die Zehn spielen und mit Dejo haben wir einen, der sowohl auf der Zehn als auch auf der Acht funktioniert. Es reicht daher nicht, nur aufzuholen. Dudi muss schon zeigen, dass er besser ist, um konsequenter dabei zu sein“, so die klare Ansage.

Duda wird daher am Wochenende wohl genauso zu Hause bleiben wie Sebastian Andersson (31). Der Schwede ist in der Sturm-Hierarchie mittlerweile nur noch die Nummer sechs, soll vor einem Wechsel zum dänischen Klub Bröndby Kopenhagen stehen. 

Dafür buhlt ein Quintett um den einen freien Platz neben dem gesetzten Anthony Modeste (34) im Sturm. Auch hier muss Baumgart am Sonntag wieder „schmerzhafte Entscheidungen“ treffen. Im Pokal wurden Florian Dietz (24) und Steffen Tigges (24) gestrichen. Der Neuzugang vom BVB kämpft nach langer Verletzung um den Anschluss.

Baumgart dämpft dabei die kurzfristigen Erwartungen: „Wenn ich sehe, was Flo für eine Vorbereitung gespielt hat, dann muss Steffen erstmal an ihm vorbei. Das wird schwer genug. Die Konkurrenz ist enorm. Er muss dran bleiben und sich die Chance erarbeiten.“

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Gleiches gilt für Tim Lemperle (20). Der Youngster kämpft nach starker Vorbereitung um eine Chance von Anfang an. Gegen Schalke wird er die jedoch noch nicht bekommen, das konnte Baumgart bereits verraten. Er sagt: „Tim ist kein Kandidat für die Startelf, auch wenn er es selber glaubt. Er ist klarer in den Aktionen und auf einem guten Weg, aber es gibt andere, die es besser machen.“

Und so läuft beim Liga-Auftakt wieder alles auf Neuzugang Sargis Adamyan (29) hinaus, der bereits bei der Pokal-Pleite in der Startelf stand.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.