„Da fühlen wir uns alle am wohlsten“ Neue FC-Abläufe: Baumgart stellt Heimspiel-Routine um 

Steffen Baumgart trainiert den 1. FC Köln am Geißbockheim.

Steffen Baumgart beim FC-Training am Donnerstag, 12. August 2021 am Geißbockheim.

Unter Markus Gisdol und Friedhelm Funkel ging es für die Profis des 1. FC Köln vor Heimspielen ins Mannschaftshotel. Steffen Baumgart lässt seine Jungs zu Hause schlafen.

Köln. Neuer Trainer, neue Abläufe. Steffen Baumgart (49) macht die FC-Profis wieder zu Heimschläfern!

Vor Heimspielen muss die Mannschaft ab sofort nicht mehr ins Hotel, darf die Nächte in den eigenen vier Wänden verbringen. Das verkündete der Köln-Coach kurz vorm Bundesliga-Auftakt gegen Hertha BSC (Sonntag, 15. August, 17.30 Uhr, DAZN).

Profis des 1. FC Köln müssen vor Heimspiel nicht ins Hotel

„Ich bin keiner, der davon überzeugt ist, dass das Hotel hilft“, sagt Baumgart und ergänzt: „Ich glaube einfach, wir fühlen uns alle zu Hause am wohlsten.“ Erst recht nach dieser nervigen Corona-Saison, die mit einem Quarantäne-Camp im Schlosshotel Bensberg endete – abgeschottet von den Familien und Freundinnen.

Alles zum Thema Steffen Baumgart
  • Nach Modestes FC-Aus Königstransfer, Tony-Nachfolger, Klub-Juwel – das ist Baumgarts Sturm-„Kollektiv“
  • FC-Wechsel fix Liebes-Botschaft zum Abschied: So erklärt Modeste sein Köln-Aus
  • Medizincheck läuft schon Nächster Schritt beim Modeste-Transfer – Baumgart mit Wut-Rede
  • Stimmen zum FC-Start So reagieren die Köln-Profis auf Modestes Abgang: „Reisende soll man nicht aufhalten“
  • Montag Medizincheck FC mit dem BVB einig – das sagen Baumgart und Keller zum Wechsel
  • „Habe nicht überzeugt“ Kilian über seinen Bank-Start, Opas Schalke-Tipps und seine FC-Zukunft
  • „Will meinen Job behalten“ Baumgart erwartet schweren FC-Start und formuliert sein Saison-Ziel
  • Nach geplatztem Bröndby-Wechsel Hier kehrt Andersson ins FC-Training zurück
  • „Das geht zu weit“ Baumgart nimmt Chabot in Schutz – FC-Trainer sieht offenes Rennen um Abwehr-Plätze  
  • „Stinkbesoffen gespielt“ Baumgart mit Alkohol-Beichte und irrer Konzert-Wette bei Inas Nacht

Unter Baumgarts Vorgängern Friedhelm Funkel (67) und Markus Gisdol (51) ging es für die FC-Profis grundsätzlich nach dem Abschlusstraining am Tag vorm Spiel ins Teamhotel. Gisdol hatte es sowohl nach seinem Dienstantritt im November 2019 als auch zu Beginn der vergangenen Saison jeweils zunächst mit dem Heimschläfer-Weg probiert, dann aber nach den ersten Niederlagen schnell umgestellt.

Steffen Baumgart: „Fand das nicht immer kribbelnd“

Baumgart meint: „Das ist natürlich nicht in Stein gemeißelt. Als Spieler habe ich es eine ganze Zeit mit Hotel gemacht und fand das nicht immer kribbelnd. Als Trainer habe ich dann darauf verzichtet, und das hat auch Erfolg gebracht. Und der Erfolg ist das Wichtige. Wir werden immer mit den Jungs reden und reagieren, aber es gibt im Moment keinen Grund, etwas anders zu machen.“ So waren offenbar auch die Signale vom neuen Teamrat um Kapitän Jonas Hector (31).

Da der Liga-Start gegen Hertha BSC erst am Sonntagabend steigt, wird Baumgart vorab noch mit seiner Mannschaft am Geißbockheim trainieren – bevor es für die Heimschläfer im Rhein-Energie-Stadion vor 16.500 Fans ernst wird! Gegen die Berliner sollen direkt die ersten Punkte her, damit der FC nicht schon wieder den Saisonstart verpennt…

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.