„Er lebt den Fußball wie ich früher“ Baumgarts erster Trainer schwärmt vom FC-Vulkan

Steffen Baumgart während des Spiels gegen den VfL Wolfsburg.

Steffen Baumgart lebt die Spiele des 1. FC Köln an der Seitenlinie (hier am 7. Mai 2022 gegen den VfL Wolfsburg

Steffen Baumgart ist für seine impulsive Art beim 1. FC Köln bekannt.  Woher der FC-Vulkan das hat? Sein erster Senioren-Trainer Manfred Radtke glaubt die Antwort zu kennen.

Dafür lieben ihn die Fans…

Steffen Baumgart (50) ist bekannt dafür, dass er während eines Bundesliga-Spiels am Spielfeldrand zum Vulkan wird.

Der Trainer des 1. FC Köln marschiert pausenlos in der seiner Coaching Zone – meist darüber hinaus – auf und ab und unterzieht dabei seine Stimmbänder einer echten Belastungsprobe. „Das hat er wohl von mir“, sagt nun sein erster Senioren-Trainer Manfred Radtke mit einem Augenzwinkern.

Manfred Radtke: „Steffen Baumgart ist ein Vollblut-Trainer“

Alles zum Thema Steffen Baumgart
  • FC-Zeugnis Teil II Modeste der Mann der Saison, einer kassiert die Fünf: Die Noten der FC-Offensive
  • DFB-Pokal FC muss zur Revanche in den Süden – Traum-Los Bayern für Viktoria
  • FC-Revanche in Regensburg? Durchwachsene Kölner Pokal-Bilanz: Zehnmal war in Runde eins Schluss
  • Verrückter Terminkalender Europa und Winter-WM: So plant der FC die irre Saison 2022/23
  • Von der Relegation nach Europa Hier ist Baumgarts FC einsame Bundesliga-Spitze
  • FC-Coach wollte ihn schon 2021 Im zweiten Versuch: Baumgarts Wunsch-Stürmer im Anflug
  • „Fans werden keine Polonaise machen“ Nach Huseinbasic-Deal: FC verteidigt Transfer-Strategie 
  • „Er hat große Fortschritte gemacht“ Nationalcoach mit Sonderlob für FC-Youngster
  • Von Bundesliga-Profis gewählt Baumgart erhält Auszeichnung – neuer FC-Vertrag mit Laufzeit ausgehandelt
  • „Er lebt den Fußball wie ich früher“ Baumgarts erster Trainer schwärmt vom FC-Vulkan

Der heute 68-Jährige führte den Zweitligisten PSV Schwerin mit dem 18-Jähirgen Baumgart am 2. Juni 1990 sensationell ins Finale um den DDR-Pokal gegen Meister Dynamo Dresden (1:2).

Manfred Radtke war Steffen Baumgarts erster Trainer in Schwerin.

Manfred Radtke (hier bei einem Freundschaftsspiel zwischen dem FC Mecklenburg Schwerin und den „DDR Oldstars“ am 6. September 2012) war Steffen Baumgarts erster Trainer.

Dabei trat „Vulkan Radtke“ damals mindestens genau so energisch auf wie Baumgart heute. „Ich erkenne mich in ihm wieder. Er lebt den Fußball genau wie ich es auch getan habe. Er ist ein Vollblut-Trainer, der für seine Aufgabe brennt“, sagt Radtke, als ihn EXPRESS.de am Telefon erreicht.

Der Schweriner, der Steffen Baumgart heute immer noch liebevoll „meinen Jungen“ nennt, hat den Weg seines Schützlings immer verfolgt. Er kommt gar nichts mehr aus dem Schwärmen heraus, wenn es um seinen Ex-Spieler geht. „Ich bin unglaublich stolz, wie weit er es geschafft hat. Ich bekomme Gänsehaut, wenn ich sehe, wie hart er sich hochgekämpft hat. Ich bin ein richtiger Fan von ihm. Der 1. FC Köln kann sich glücklich schätzen, so einen Trainer zu haben“, sagt Radtke.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Bislang hat es der Trainer-Haudegen, der heute eine eigene Versicherungs-Agentur leitet, noch nicht geschafft, seinen „Vulkan-Nachfolger“ live an der Seitenlinie zu erleben. Das will er aber kommende Saison mit einem Köln-Besuch nachholen.

Bis dahin halten beide SMS-Kontakt. „Ich schreibe ihm nach jedem Spiel eine Nachricht und bekomme immer postwendend eine Antwort“, sagt Radtke stolz.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.