UEFA-Strafe nach Nizza-Krawallen FC-Entscheidung über CAS-Einspruch gefallen

Von Bundesliga-Profis gewählt Baumgart erhält Auszeichnung – neuer FC-Vertrag mit Laufzeit ausgehandelt

Steffen Baumgart jubelt über den Derby-Sieg gegen Bayer Leverkusen.

Steffen Baumgart (hier nach dem Derby-Sieg gegen Bayer Leverkusen am 13. März 2022) darf sich über die Auszeichnung „Trainer des Jahres“ freuen.

Steffen Baumgart darf sich nach einer erfolgreichen Saison mit dem 1. FC Köln nun auch über eine persönliche Auszeichnung freuen. Der Kölner wurde als „Trainer der Saison“ ausgezeichnet.

Er ist der Vater des Erfolgs beim 1. FC Köln: Steffen Baumgart (50) formte den Klub innerhalb von 351 Tagen vom Fast-Absteiger zum Europapokal-Teilnehmer.

Der FC spielte unter ihm die beste Saison seit Einführung der Drei-Punkte-Regel, holte am Ende 52 Zähler und sicherte sich damit die Qualifikation für die Conference-League-Playoffs.

Bundesliga-Profis wählen Steffen Baumgart zum Trainer der Saison

Diese herausragende Erfolgsbilanz blieb auch der Konkurrenz nicht verborgen. Denn eine Mehrheit unter 167 Bundesliga-Profis wählte Steffen Baumgart im „Kicker“ zum ‚Trainer der Saison‘.

Alles zum Thema Steffen Baumgart

„Baumi“ erhielt am Ende insgesamt 29,3 Prozent der Stimmen. Damit konnte er sein Ergebnis im Vergleich zum Winter fast verdoppeln und Freiburgs Christian Streich (56) am Ende noch vom Thron schubsen. Der Kult-Coach lag im Winter noch vorne. Dritter in der Abstimmung wurde Leipzigs Domenico Tedesco (36).

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Trotz des sensationellen Erfolges – der FC konnte seine Punkteausbeute im Vergleich zum Vorjahr um überragende 58 Prozent toppen – bleibt der Coach demütig. „Ich bin niemand, der immer auf alles stolz ist. Ich freue mich einfach über den Erfolg und die Tabellensituation – das war so nicht abzusehen. Irgendwo in mir gibt es vielleicht auch ein Gefühl von Stolz, aber das ist nicht entscheidend“, sagte Baumgart gegenüber EXPRESS.de nach der Saison: „Ich freue mich vor allem, dass unser Weg funktioniert hat.“

Und dieser Weg ist noch lange nicht zu Ende. Nachdem Baumgart sich bereits öffentlich zu einer Zukunft in Köln bekannt hat („Ich habe mich frühzeitig klar positioniert und immer gesagt, dass ich den FC nicht übernommen habe, um nach einem Jahr zum nächstgrößeren Verein zu wechseln“), ist die Vertragsverlängerung jetzt nur noch Formsache.

Das neue Arbeitspapier soll bis 2025 laufen, letzte Details wollen Sportboss Christian Keller (43) und Baumgarts Berater bis zum Start der Vorbereitung klären. (kem)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.