Vertrag bis 2023 Salih Özcan verrät: Darum verlängere ich beim FC

Salih Özcan und Jonas Hector jubeln für den 1. FC Köln.

Salih Özcan (r.), hier mit Jonas Hector am 12. September 2020, verlängert seinen Vertrag beim 1. FC Köln.

Salih Özcan hat sich nach langer Bedenkzeit nun doch für eine Zukunft beim 1. FC Köln entschieden. Das Kölner Eigengewächs hat seinen Vertrag am Geißbockheim bis 2023 verlängert. Steffen Baumgart hat erfolgreich um den U21-Europameister gekämpft.

Köln. Lange sah es danach aus, dass die vergangene Spielzeit die letzte Saison für Salih Özcan (23) beim 1. FC Köln ist. Das Eigengewächs bekam nicht das volle Vertrauen von Ex-Trainer Markus Gisdol (51), der Vertrag sollte am Mittwoch auslaufen. Doch nun verlängerte Özcan beim FC – auf Wunsch des neuen Trainers Steffen Baumgart (49).

Was EXPRESS bereits zuvor berichtete, ist nun offiziell: Salih Özcan verlängert seinen Vertrag beim 1. FC Köln, sein neues Arbeitspapier läuft bis zum Sommer 2023.

Steffen Baumgart: „Salih passt perfekt in unser Spielerprofil“

Dabei sah es lange nicht danach aus, im Herbst 2020 lehnte der Mittelfeldspieler bereits ein FC-Angebot zur Verlängerung ab. In der abgelaufenen Spielzeit kam Özcan zwar in 28 Bundesligaspielen zum Einsatz, knapp die Hälfte davon startete er aber von der Bank aus.

Für den U21-Europameister zu wenig, der 23-Jährige wollte mehr Spielzeit. Die hat ihm wohl nun Neu-FC-Trainer Steffen Baumgart versprochen, der Özcan unbedingt beim FC halten wollte. „Salih passt perfekt in das Spielerprofil, womit wir zukünftig arbeiten wollen. Ich bin davon überzeugt, dass er seine Qualitäten beim FC noch viel häufiger und stärker auf den Platz bringen kann als bisher – und das erwarte ich auch von ihm. Ich freue mich sehr auf die Arbeit mit Salih“, sagt Baumgart über die Verlängerung.

Salih Özcan: „Mein Weg beim FC ist noch nicht zu Ende“

Özcan selber verrät, was die Gründe für die Entscheidung waren: „Ich bin sehr glücklich, dass ich weiter ein Teil der FC-Familie bin. Unabhängig von der Tatsache, dass hier meine Heimat ist, haben mich besonders die Gespräche mit Steffen Baumgart und allen FC-Verantwortlichen davon überzeugt, dass mein Weg hier noch nicht zu Ende ist. Ich will in der kommenden Saison bestätigen, dass ich ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft bin und den nächsten Schritt in meiner Entwicklung gehen.“

Alles zum Thema Salih Özcan
  • FC-Kommentar Özcan-Abgang: Stich ins Kölner Herz, aber unvermeidbar
  • „Geld statt Ehre“ Netz-Reaktionen: FC-Fans enttäuscht über Özcan-Wechsel
  • Medizincheck beim BVB FC-Star Salih Özcan vor Blitzwechsel – die Zahlen zum Dortmund-Deal
  • Kader-Klartext von Keller Keine Modeste-Verlängerung – so reagierte der FC-Star
  • FC-Coach über Özcan, Modeste & neue Stars Baumgart: „Er wäre nicht glücklich, wenn er geht“
  • Kracher-Video Baumgart auf dem Camping-Platz: So haben Sie die FC-Stars noch nie gesehen
  • FC international Conference League perfekt: Köln stürmt mit zwei Shirts nach Europa
  • FC-Einzelkritik Eine Eins und eine Fünf bei spannendem Finale in Stuttgart
  • FC-Bekenntnis nach Euro-Einzug Modeste will nichts mehr von Köln-Abschied wissen
  • FC-Stimmen zur Euro-Party „Nur das zählt – nicht Champions League, hätte, wenn und aber“

Özcan wird im Baumgart-System wohl eine bedeutende Rolle spielen, welche das sein könnte, ließ sich bereits bei der U21-EM erahnen. Dort spielte Özcan unter Trainer Stefan Kuntz (58) auf der sogenannten „Acht“, also im zentralen Mittelfeld mit viel Zug nach vorne, und zeigte starke Leistungen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.