FC-Saisoneröffnung Profis, Trainer & Bosse auf der Bühne – alles Wichtige zum Nachlesen im Ticker

Mannschaft und Fans des 1. FC Köln sangen bei der Saisoneröffnung am Samstag (23. Juli 2022) gemeinsam mit den Höhnern die Hymne.

Mannschaft und Fans des 1. FC Köln sangen bei der Saisoneröffnung am Samstag (23. Juli 2022) gemeinsam mit den Höhnern die Hymne.

Der 1. FC Köln läutet die neue Spielzeit mit seiner Saisoneröffnung auf den Stadionvorwiesen ein. EXPRESS.de berichtet live von der Fan-Party in Müngersdorf.

Köln feiert sich für Liga, Pokal und Conference League warm!

Nach zwei Jahren Pandemie stieg am Samstag (23. Juli 2022) erstmals seit 2019 wieder eine FC-Saisoneröffnung – inklusive Team-Präsentation vor Zehntausenden Fans.

Mit Blick auf die Rückkehr ins internationale Geschäft und den 75. Klub-Geburtstag am 13. Februar 2023 konnte das Motto des Tages auf den Stadionvorwiesen nicht passender sein: „Mer fiere dä FC – en Kölle & Europa“.

Saisoneröffnung des 1. FC Köln im Liveticker

So war die Stimmung, das sagten die Spieler und Bosse – der EXPRESS.de-Live-Ticker zum Nachlesen.

Alles zum Thema Werner Wolf

13.23 Uhr: So geht es nun weiter bei der Saisoneröffnungsfeier: Zwischen 13.45 Uhr bis ca. 16.45 Uhr geben Spieler und Trainer Autogramme. Ab 14.50 Uhr gibt's Live-Musik von Kasalla, eine Stunde später stehen die Höhner noch einmal auf der Bühne. Um 17.10 Uhr tritt Rapper Mo-Torres auf. Um 18.15/18.30 Uhr endet die Veranstaltung.

13.18 Uhr: Die Hymne ist vorbei, die Spielerpräsentationen endet. Der gesamte Kader steht auf der Bühne und genießt die Stimmung. Die Fans singen einfach weiter: „Wir spielen wieder im Europapokal!“

13.10 Uhr: Trippel heizt die Massen ein: „Seid ihr bereit für Europa?“ „Jaaa!“, schallt es ihm entgegen. Und los geht's mit der FC-Hymne.

13.09 Uhr: Der echte Hennes darf bei der Hymne natürlich nicht fehlen, wird auf die Bühne geführt.

13.08 Uhr: Henning Krautmacher von den Höhnern betritt die Bühne. Er bekommt zum 50-jährigen Band-Jubiläum einen goldenen Geißbock. Gleich wird gesungen!

13.06 Uhr: Aufgepasst! Es werden zahlreiche Bälle ins Publikum geschossen. Die Fans freuen sich über diese besonderen Erinnerungsstücke.

13.04 Uhr: Und nun betritt auch das Trainerteam um Steffen Baumgart die Bühne. Der Applaus und der Jubel für den Chefcoach sind riesig. Baumgart verspricht: „Wir wollen die Menschen weiter mitnehmen und Spaß haben.“

13.01 Uhr: Mark Uths Anspruch fürs neue Fußballjahr: „Wir wollen euch schönen Fußball zeigen.“ Das gefällt den FC-Fans natürlich.

13.00 Uhr: So frenetisch wie Tony Modeste begrüßt wurde, wird auch Mark Uth von den Fans empfangen. „Uth-Uth-Uth“-Sprechchöre ertönen.

12.58 Uhr: Der kölsche Cafu, Benno Schmitz, freut sich vor allem auf die anstehenden Spiele im internationalen Wettbewerb: „Wir wollen die Playoffs überstehen, das sind Spiele zum Genießen.“

12.56 Uhr: Jan Thielmann geht guten Mutes in die neue Spielzeit: „Ich erwarte wieder eine ähnlich positive Saison, will das eine oder andere Tor mehr machen.“ Florian Kainz ergänzt: „Wir freuen uns, dass die Saison jetzt losgeht. Die Vorbereitung war schon hart.“

12.54 Uhr: Kapitän Jonas Hector ist nun auch auf der Bühne:

12.51 Uhr: „Das ist ein Tag, um danke zu sagen und sich auf die Saison einzustimmen“, erklärt Eigengewächs Horn, der seit 2002 beim FC spielt.

12.50 Uhr: Torwart Timo Horn ist von der Kulisse in Müngersdorf begeistert: „Wir freuen uns auf den Tag mit euch!“

12.48 Uhr: Und da sind sie: Die ersten FC-Spieler kommen auf die Bühne! Anthony Modeste kommt mit Sebastian Andersson, Eric Martel und Denis Huseinbasic. Die Fans singen für Stürmer-Star Modeste. Trippel macht klar: „Alleine schafft er es auch nicht.“

12.47 Uhr: Jetzt folgt die Vorstellung der Mannschaft! Los geht's mit Thomas Kessler und Lukas Berg, den Leitern der Lizenzspieler-Abteilung.

12.44 Uhr: Keller: „Das heute zu sehen, beeindruckt mich schon zutiefst, aber ich habe mit nichts anderem gerechnet. Lasst uns gemeinsam durch die Saison gehen.“

12.42 Uhr: Sportboss Christian Keller erklärt, dass es viel zu tun gibt beim FC. Dennoch: „Die ersten vier Monate haben mir Spaß gemacht, ich bin auf viele offene Menschen getroffen.“

12.40 Uhr: Finanzboss Türoff: „Der Verein hat mich mit voller Wucht gepackt, die Begeisterung lässt mich jeden Tag mit Freude zur Arbeit gehen. Die Fans sind ein fundamentaler Bestandteil, um die Aufgaben zu packen.“

12.38 Uhr: Wettich über Kölns Ausschluss-Forderung der Belarus-Klubs: „Wir wollen unsere Werte auf den Platz tragen. Leider hat die UEFA bislang nur die russischen Klubs ausgeschlossen. Wir wollen ein Zeichen setzen. In den letzten Tagen sind bereits 400 Mitglieder-Mails eingegangen.“

12.37 Uhr: Vize-Präsident Carsten Wettich ruft zur Teilnahme an der Mitgliederversammlung am 20. September 2022 auf. Dann stellt sich der Vorstand zur Wiederwahl.

12.36 Uhr: „Uns fehlt ein bisschen Geld in der Kasse. Die wirtschaftliche Stabilisierung ist unser Haupt-Thema, damit wir uns in zwei Jahren wieder frei bewegen können“, erklärt Wolf. Finanzboss Philipp Türoff ergänzt: „Der Verein ist angeschlagen, aber super vital. Wir haben einen gemeinsamen Kurs. Wir schaffen das.“

12.35 Uhr: Präsident Wolf verkündet, dass er 1. FC Köln mittlerweile 120.000 Mitglieder zählt. Stark!

12.34 Uhr: Wolf kommt ins Schwärmen: „Wir haben eine sensationelle Saison gespielt. Ich denke, ihr werdet Mannschaft und Trainer gleich hochheben lassen.“ Die Fans singen: „Nie mehr 2. Liga!“

12.32 Uhr: Präsident Werner Wolf: „Wir freuen uns, dass so viele Menschen da sind. Genau das hat uns die letzten Jahre gefehlt.“

12.30 Uhr: Jetzt nimmt die Saisoneröffnung Fahrt auf: Trippel begrüßt sowohl den Vorstand als auch die Geschäftsführung des 1. FC Köln. 

12.17 Uhr: Während auf der Bühne vor dem Rhein-Energie-Stadion Hits von Herbert Grönemeyer und Die Ärzte ausgepackt werden, skandieren die FC-Fans im Publikum schon mal lautstark „Erster Fußball-Club Köln!“. Die Vorfreude auf die anstehende Saison ist riesig.

12.05 Uhr: Jetzt steht Musiker Ben Randerath samt seiner Akustikgitarre im Mittelpunkt: Er spielt den altbekannten Querbeat-Song „Guten Morgen Barbarossaplatz“. 

11.49 Uhr: Trippel sorgt für den ersten Jubelsturm: „Es sieht gut aus, dass wir in den Conference-League-Playoffs gesetzt sind –und dann ziehen wir wieder durch Europa!“

11.46 Uhr: Stadionsprecher Michael Trippel eröffnet das Programm und heißt alle anwesenden FC-Fans willkommen. Er hofft, dass sich über den Tag verteilt 50.000 Menschen bei der Saisoneröffnung einfinden werden.

11.30 Uhr: Herzlich willkommen zum Liveticker von der FC-Saisoneröffnung. Die Stadionvorwiesen füllen sich langsam aber sicher. Der grobe Fahrplan für die nächste Stunde: 11.45 Uhr beginnt die Moderation auf der Bühne, 12 Uhr gibt's Live-Musik von Ben Randerath und ab 12.30 Uhr steht die Vorstellung der Männer-Mannschaft sowie eine Talkrunde mit Vorstand und Geschäftsführung auf dem Programm.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.