Letzter FC-Sieg noch GEGEN Baumgart Kann der Köln-Coach in Mainz diese kuriose Serie beenden?

Steffen Baumgart gestikuliert im Training mit den Armen.

Dirigiert Steffen Baumgart seine Jungs am Sonntag in Mainz zum Sieg? Am 16. November 2021 versuchte er, seine Mannschaft im Training in Köln entsprechend vorzubereiten.

Nach der erfolgreichen Länderspielpause beginnt für den 1. FC Köln wieder der Liga-Alltag, es geht zum FSV Mainz 05. Die Statistik hält für die Kölner allerdings ein böses Omen parat.

Köln. Am 20. Oktober 2019 gewann der 1. FC Köln deutlich mit 3:0 gegen den SC Paderborn. Der Gäste-Coach damals? Genau, Steffen Baumgart (49)! Beim FC feierte Achim Beierlorzer (53) seinerzeit zwar den zweiten Saisonsieg, musste wenige Wochen später aber dennoch den Trainer-Stuhl räumen. Vorne traf ein gewisser Simon Terodde (33) – Anthony Modeste (33) saß derweil nur auf der Bank.

Eine Pandemie, zwei Jahre und drei FC-Coaches später ist Baumgart in Köln gelandet – und mit ihm trifft auch Tony wieder, wie er will. Doch eine kuriose FC-Serie haben die beiden bisher nicht beenden können: Seit dem Paderborn-Sieg hat Köln nach einer Länderspielpause nicht mehr gewonnen! 

1. FC Köln in Mainz ohne Ellyes Skhiri

Alles zum Thema Steffen Baumgart
  • „Geht mir auf die Eier“ Baumgart mit Wut-Rede nach Modeste-Theater – erste Gerüchte um Nachfolger
  • Montag Medizincheck FC mit dem BVB einig – das sagen Baumgart und Keller zum Wechsel
  • „Habe nicht überzeugt“ Kilian über seinen Bank-Start, Opas Schalke-Tipps und seine FC-Zukunft
  • „Will meinen Job behalten“ Baumgart erwartet schweren FC-Start und formuliert sein Saison-Ziel
  • Nach geplatztem Bröndby-Wechsel Hier kehrt Andersson ins FC-Training zurück
  • „Das geht zu weit“ Baumgart nimmt Chabot in Schutz – FC-Trainer sieht offenes Rennen um Abwehr-Plätze  
  • „Stinkbesoffen gespielt“ Baumgart mit Alkohol-Beichte und irrer Konzert-Wette bei Inas Nacht
  • „Waren für die erste Elf vorgesehen“ Baumgart muss gegen Schalke auf zwei Stammspieler verzichten
  • „Die sind kein Aufsteiger“ Steffen Baumgart spricht vor dem Bundesliga-Start über Gegner FC Schalke 04
  • Neue Staffel 24/7 FC Baumgart gewährt Baustellen-Einblicke: „Endlich kein Kellerloch mehr“

Sechs Anläufe, nur zwei Punkte, vier Niederlagen – zuletzt die 0:5-Klatsche bei der TSG Hoffenheim. Am Sonntag (21. November 2021, 17.30 Uhr/DAZN und im Liveticker auf EXPRESS.de) gibt es beim FSV Mainz 05 die nächste Chance. 

Noch nicht mit dabei sein wird aller Voraussicht nach Ellyes Skhiri (26). Die FC-Bilanz ohne den Mittelfeld-Antreiber zuletzt: vier Bundesliga-Spiele in Folge ohne Sieg. Eine zweite Serie also, die es für Baumgart und seine Jungs in Mainz wortwörtlich zu besiegen gilt.

Baumgart über Mainz: „Eine der stabilsten und besten Mannschaften“

Dort hat Cheftrainer Bo Svensson (42) seit seiner Ankunft im Januar 2021 den Begriff „Abstiegskampf“ mal eben aus dem Wortschatz gestrichen: Platz sieben in der Jahrestabelle der Bundesliga, vor Klubs wie Gladbach und Leverkusen – eben jener Rang ist es auch in der aktuellen Liga-Saison.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Der FC-Kampf gegen die Serien wird entsprechend alles andere als leicht, weiß auch Steffen Baumgart: Der FSV sei seit dem Trainerwechsel „eine der stabilsten und besten Mannschaften“.

1. FC Köln: Bricht Baumgart nach dem Eisernen auch den Länderspiel-Fluch?

Was da auf sein Team zukommt? „Eine starke Mannschaft, die sehr, sehr gut verteidigen kann und im Moment zwei Stürmer hat, die viel Feuer nach vorne machen. Also eigentlich ähnlich – ohne sie zu vergleichen – wie Union, auch von der Intensität her. Deswegen erwarten wir genau so ein Spiel“, meint Baumgart.

Und beim 2:2 gegen die Eisernen sammelte der FC-Cheftrainer zuletzt ja Erfahrung im Serienbrechen: Erstmals punkteten die Kölner in der Bundesliga gegen Union. Am Sonntag in Mainz gilt entsprechend das Baumgart-Motto: „Wir wollen dieses Spiel für uns entscheiden.“ 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.