NRW und Köln Deutscher Wetterdienst warnt vor Schnee und Glatteis

„Weiß, wie hier Fußball gespielt wird“ Neuzugang Pedersen startet mit Hochzeits-Glück ins FC-Abenteuer

Kristian Pedersen posiert am Freitag, 17. Juni 2022 im Geißbockheim

Kristian Pedersen wurde am Freitag, den 17. Juni 2022 beim 1. FC Köln vorgestellt.

Kristian Pedersen kommt mit mächtig Rückenwind zum 1. FC Köln. Der Neuzugang aus Birmingham hat kurz vor dem Start in Köln seine langjährige Freundin Cecilie geheiratet.

Während er sein sportliches Glück beim 1. FC Köln noch sucht, hat er sein privates schon gefunden. Kristian Pedersen (27) startet nämlich als frisch gebackener Ehemann ins FC-Abenteuer.

Erst Hochzeit, dann Köln-Vertrag! Der Neuzugang von Birmingham City gab Anfang Juni seiner langjährigen Freundin Cecilie das Jawort. Das Paar heiratete im malerischen Schloss Kokkedal auf der dänischen Insel Seeland.

Kristian Pedersen: „1. FC Köln ist ein großer Verein“

Kölns neuer Linksverteidiger und die Blondine sind seit sechseinhalb Jahren ein Paar, sie war auch bei der Unterschrift am Geißbockheim an seiner Seite. Die beiden bringen zudem noch Golden Retriever Koda mit nach Köln, der ein ausgebildeter Wasser-Rettungs-Hund ist.

Alles zum Thema Radsport News

Der Däne, der bis 2024 unterschrieben hat, freut sich auf seine Zeit am Rhein. „Diese Stadt liebt Fußball. Ich freue mich, dass ich hier bin. Ich weiß, es ist ein großer Verein in Deutschland, eine große Stadt mit vielen Fans und guten Spielern“, sagte der Blondschopf bei seiner Vorstellung.

Nach seiner Zeit bei Union Berlin (2016 – 2018) ist es nun sein zweiter Anlauf in Deutschland, der erste in der Bundesliga. „Du wirst es lieben“, schrieb ihm sein ehemaliger Union-Teamkollege und Ex-Kölner Toni Leistner (31). Die Erfahrungen bei den „Eisernen“ sollen ihm nun beim FC zugutekommen.

Pedersen sagt: „Ich glaube, es ist ein Vorteil, dass ich schon zwei Jahre bei Union Berlin gespielt habe. Ich kenne die Kultur und weiß, wie in Deutschland Fußball gespielt wird.“

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS.de-Gutscheinportal sichern!

Der ehemalige dänische Nationalspieler (ein Einsatz für sein Heimatland) beschreibt sich selbst als „aggressiven Spieler, der gerne nach vorne denkt“. „Ich versuche, mutig zu sein“, sagt er über sein Spiel. In der vergangenen Saison gelangen ihm in der englischen Championship (zweite Liga) zwei Tore und eine Vorlage in 37 Liga-Partien. Dass er dabei nicht zimperlich vorgeht, zeigt seine Gelb-Statistik: Pedersen kassierte satte zehn Verwarnungen.

Beim FC ist er als Stellvertreter von Jonas Hector (31) eingeplant. Sollte der Kapitän ausfallen oder auf der Sechs gebraucht werden, soll Pedersen die linke Seite beackern.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.