Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Kölns XXL-Kader Wer bleibt zu Hause? Baumgart-Casting fürs FC-Camp – so geht's Andersson

Steffen Baumgart trainiert den 1. FC Köln.

Steffen Baumgart (hier am 13. Juli 2021) hat noch keine Entscheidung getroffen, wie viele FC-Profis er mit nach Donaueschingen nimmt.

Verkleinert der 1. FC Köln seinen XXL-Kader noch vor dem Trainingslager in Donaueschingen? Wackelkandidaten gibt es genug, Chefcoach Steffen Baumgart hält sich alle Optionen offen.

Köln. Die zweite Vorbereitungswoche am Geißbockheim läuft, und es herrscht weiter viel Betrieb im FC-Training. Kölns XXL-Kader hat sich durch Verletzungen und den Abgang von Ismail Jakobs (21, AS Monaco) zwar etwas verkleinert, ist aber immer noch groß – zu groß! Coach Steffen Baumgart (49) schaut genau hin, bevor er entscheidet, wen er mit ins Trainingslager nach Donaueschingen nimmt.

Stand jetzt wären es 29 Feldspieler und vier Torhüter, mit denen der 1. FC Köln am Freitagmorgen in den Schwarzwald reisen würde – wo im zehntägigen Sommer-Camp die heiße Vorbereitungsphase auf die neue Bundesliga-Saison eingeläutet wird.

Steffen Baumgart: Noch muss keiner zu Hause bleiben 

Bislang hält Steffen Baumgart die Tür für alle offen. „Ich habe noch keinen, bei dem ich sage: ‚Der muss zu Hause bleiben.‘ Ich finde, die Jungs arbeiten gut und es funktioniert auch in der großen Gruppe im Moment“, lobt der FC-Trainer seine Profis.

Der 1. FC Köln trainiert am Geißbockheim.

Beim 1. FC Köln herrscht weiterhin viel Betrieb auf dem Trainingsplatz, wie hier am 13. Juli 2021.

Doch das Baumgart-Casting ist längst in vollem Gange – bei so einem riesigen Kader gibt es keinen Platz zu verschenken! Das wissen auch die Spieler. „Viele Jungs bieten sich dementsprechend an, um mitzukommen“, sagt Kölns Chefcoach.

Wackelkandidaten, die um ihre FC-Zukunft kämpfen müssen, gibt es genug. Allen voran Leih-Rückkehrer wie Vincent Koziello (25), Niklas Hauptmann (25) und Kingsley Schindler (28).

Baumgart über mögliche Zu-Hause-Bleiber: „Das klären wir in Ruhe intern. Wir sprechen jeden Tag, wie das aussehen könnte. Eine konkrete Zahl haben wir nicht, wir werden gucken.“ Heißt für die Profis: Weiter Vollgas geben!

Sebastian Andersson im Trainingslager des 1. FC Köln dabei

Am Mittwoch wartet noch eine Doppelschicht, Donnerstag dann die letzte Trainingseinheit in Köln – bevor es ab Freitagnachmittag, wie bereits in den vergangenen Jahren, auf dem Gelände des SV Aasen in Donaueschingen weitergeht.

Während mit Ellyes Skhiri (26), Ondrej Duda (26) und Louis Schaub (26) noch die letzten Profis aus dem Urlaub zurückkehren, müssen mit Jannes Horn (24), Georg Strauch (20), Sava Cestic (20) und Justin Diehl (16) vier Spieler, die für das Camp fest eingeplant waren, verletzungsbedingt passen. Dass sich der FC seine Kader-Verkleinerung eigentlich anders vorgestellt hatte, versteht sich von selbst.

Fest steht, dass Sebastian Andersson (29) trotz seiner Knie-Probleme mit ins Trainingslager reisen wird. Der Schwede konnte am vergangenen Freitag erstmals wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren, am Dienstag stand für ihn allerdings wieder eine individuelle Einheit auf dem Programm.

Sebastian Andersson verlässt das Training des 1. FC Köln.

Sebastian Andersson (hier am 11. Juli 2021) trainiert beim 1. FC Köln derzeit meist individuell.

„Wir arbeiten von Tag zu Tag. Er war vergangene Woche schon mit auf dem Platz, das sah gut aus. Wir werden gucken, dass wir ihn immer mehr integrieren“, kündigt Baumgart an.

Eine Prognose, wann Andersson wieder voll mit der Mannschaft trainieren kann, will der FC-Coach zwar nicht abgeben – doch er ist vorsichtig optimistisch: „Erst mal sieht das Knie besser aus, das kann ich schon mal sagen. Sebastian kann ganz normal mit ins Trainingslager fahren. Alles Weitere werden wir dann dort sehen.“ Der Angreifer hat seinen Platz also schon mal sicher…