Drexler gab seiner Jule das Jawort Fußballfreie Hochzeitsparty am Ostseestrand

Neuer Inhalt (2)

Mr. und Mrs. Drexler: Dominick und seine Jule feiern am Ostseestrand.

Eckernförde – Beinahe zwei Spielzeiten am Stück haben die Kicker des 1. FC Köln trainiert und gespielt ohne längere Pausen. Kaum ist mal Pause, da nutzt der ein oder andere sie für den Eintritt in einen neuen Lebensabschnitt. Wie Dominick Drexler (31). Der gab am Samstag (12. Juni) seiner Jule in ihrer Heimat Eckernförde das Jawort.

  • Dominick Drexler vom 1. FC Köln heiratet seine Jule
  • Trauungsfeier in Eckernförde, dann Party am Strand
  • Dominick Drexler will sich bei Steffen Baumgart durchsetzen

Dominick Drexler lernte seine Jule in Kiel kennen

Eckernförde? Das ist doch in der Nähe von Kiel? Ja, genau. Während seiner Zeit bei Holstein lernten sich der Bonner und die norddeutsche Schönheit an der Ostsee kennen. Erst wollten sie gemeinsam nach Dänemark, doch noch bevorDrexler beim FC Midtjylland zum Einsatz kam, rief der 1. FC Köln. Und für den Rheinländer hieß das nicht lange überlegen: Gemeinsam mit Kumpel Rafa Czichos (31) heuerte „Drex“ beim FC an und geht nun in seine vierte Spielzeit in Köln.

Alles zum Thema Dominick Drexler
  • DFB gibt Sperre bekannt Schalke poltert über Drexler-Rot – auch Baumgart genervt
  • „Gleich die volle Dröhnung“ Rückkehrer Dominick Drexler über Schalkes Duell mit dem 1. FC Köln
  • DFB-Pokal Schalkes Drexler schießt sich für FC-Rückkehr warm, so steht es um Simon Terodde
  • FC-Spieltage terminiert Nur zweimal samstags: So läuft Kölns Bundesliga-Start
  • Meister-Party und USA-Flops Bilanz: Was haben die FC-Abgänge bei ihren neuen Klubs erreicht?
  • Schalke erlebt Debakel Heim-Demütigung gegen Werder: Dämpfer für Königsblau im Aufstiegskampf
  • Er war lange außen vor Aufstieg im Visier: Ex-FC-Profi als Gesicht des Schalker Aufschwungs
  • Köln gegen Schalke Chabot-Debüt und kurioses Modeste-Tor – FC verpasst Test-Sieg
  • Vor Aue-Sieg aus S04-Kader gestrichen Grammozis über Drexler: „Will nicht sagen, dass er zu schlecht war“
  • „Wären blöd, Terodde nicht zu füttern“ Drexler über das irre Aufstiegsrennen, Baumgart und den Czichos-Abschied

Die abgelaufene Saison war für Drexler turbulenter als gedacht. Sportlich lief es weder für ihn noch für die Mannschaft wirklich rund, der Höhepunkt der Krise war aber die leidige „Spacken“-Affäre vor dem Derby bei Borussia Mönchengladbach.

Sieg bei Holstein Kiel rettet Saison auch für Dominick Drexler

Doch ausgerechnet mit einem Sieg an alter Wirkungsstätte in Kiel konnten Drexler und seine Mitstreiter den Abstieg abwenden. Und ab da gingen die Hochzeitsvorbereitungen auf Volltouren los. Im Standesamt von Eckernförde gaben sich die beiden das Jawort. Dann ging es für die Hochzeitsfotos an den Strand, erst klassisch in Weiß und dann mit einer coolen Jeansjacke mit Aufschrift „Bride“, also „Braut“.

Jetzt stehen erst mal die Flitterwochen an. Viel Zeit zum Ausruhen bleibt aber nicht. Anfang Juli trommelt der neue Trainer Steffen Baumgart (49) seine Mannschaft zum Vorbereitungsstart zusammen. Und da will Drexler einen neuen Anlauf wagen. Denn ganz in Weiß möchte der Offensiv-Mann wieder selber auftreten. Vor Zuschauern bei Heimspielen des 1. FC Köln.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.