Horror in Thailand Ex-Polizist eröffnet Feuer in Kindergarten – mindestens 30 Tote, darunter viele Kinder

FC bangt um Offensive Vor Augsburg: Nur einer von vier Kölner Stürmern im Training

Neuer Inhalt (2)

Jhon Cordoba (im Zweikampf mit Sebastiaan Bornauw) kehrte am Donnerstag ins Mannschaftstraining zurück.

Köln – Jhon Cordoba (27) ist zurück im FC-Training – doch das Bangen um die Kölner Offensive für das Auswärtsspiel beim FC-Augsburg (Sonntag, 18 Uhr) geht weiter!

1. FC Köln: John Cordoba war einziger Stürmer im Training

Denn: Mark Uth (28) und auch Anthony Modeste (32) trainierten am Donnerstagvormittag nur individuell mit Rehacoach Dennis Morschel (35). Zudem fehlte Simon Terodde (32) wegen Knieproblemen.

Neuer Inhalt (2)

Anthony Modeste (r.) und Mark Uth trainierten Donnerstagvormittag auf einem Nebenplatz.

Alles zum Thema Jhon Cordoba

Mit Cordoba war damit nur einer von vier Stürmern im Mannschaftstraining dabei.

Neuer Inhalt (2)

Jhon Cordoba mit FC-Doc Paul Klein (l.) und Physio Klaus Maierstein nach seiner Verletzung gegen Leipzig

Der Kolumbianer war Montagabend gegen Leipzig nach 17 Minuten unglücklich mit RB-Verteidiger Dayot Upamecano (21) zusammengeprallt. Später saß er mit dick bandagiertem Knie auf der Tribüne.

Horst Heldt hofft auf Einsatz von Jhon Cordoba und Mark Uth

Uth hatte es wegen einer Zerrung gar nicht erst in den 20er-Kader für das Duell mit dem Champions-League-Viertelfinalisten abgeschafft, der gebürtige Kölner war bereits beim Abschlusstraining vorzeitig in die Kabine gegangen.

Hier lesen Sie mehr: Anthony Modeste trifft wieder für den 1. FC Köln – die Gründe für seinen Aufschwung

FC-Trainer Markus Gisdol (50) sagt: „Wir müssen vor allem bei Mark noch abwarten, sind aber sehr zuversichtlich, dass wir unsere Spieler hinkriegen. Heute war der erste Trainingstag vor der Partie in Augsburg. Überraschende Dinge erwarte ich diese Woche nicht.“

Ismail Jakobs, Jonas Hector und Rafael Czichos beendeten Training vorzeitig

Droht Uth der zweite Ausfall in Folge? Cordoba ist mit 12 Treffern Kölns Top-Torschütze – gefolgt von der Schalke-Leihgabe. Uth konnte nach seinem Winter-Wechsel bislang fünf Treffer und vier Vorlagen beisteuern.

Hier lesen Sie mehr: 1. FC Köln: Podcast über den Geisterkomplex

Neben Modeste, der wohl nur leichte Probleme hat, Uth und Terodde fehlte am Donnerstag auch Marcel Risse (30, Knieprobleme) weiterhin im Mannschaftstraining.

Ismail Jakobs (20), Jonas Hector (30) und Rafael Czichos (30) beendeten die Einheit vorzeitig – allerdings lediglich aufgrund von Belastungssteuerung.

Czichos war gegen Leipzig 100 Tage nach seiner Horror-Verletzung beim 5:0-Sieg bei Hertha BSC (Wirbelbruch) auf den Platz zurückgekehrt. Gisdol erklärt: „Rafa gilt es, gut durch die Woche zu bringen. Solche Dinge müssen wir bei der Trainingssteuerung beachten.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.