Verdächtiger Gegenstand Bahnhof Dortmund gesperrt – Spezialeinheit angefordert

Wieder zwei FC-Ausfälle Baumgart muss gegen Mainz umbauen – Hoffnung auf Rückkehrer

Steffen Baumgart, Trainer des 1. FC Köln, gibt Jeff Chabot, Jannes Horn und Kingsley Ehizibue im Training Anweisungen.

Gegen Mainz voraussichtlich gesetzt: Jeff Chabot (Mitte) mit seinem Trainer Steffen Baumgart im FC-Training am 29. März 2022.

Beim 1. FC Köln mehrten sich zuletzt die Ausfälle. Auch gegen den 1. FSV Mainz 05 muss Trainer Steffen Baumgart wieder wichtige Säulen seiner Mannschaft ersetzen – andere könnten dafür zurückkehren.

Puzzle-Phase beim 1. FC Köln: Obwohl die Wohnzimmer-Jahreszeit eigentlich vorbei ist, musste das FC-Trainer-Team um Steffen Baumgart (50) zuletzt immer wieder ungewollt an der Personal-Front tüfteln. So auch vor dem Spiel gegen den 1. FSV Mainz 05 (Samstag, 9. April 2022, 15.30 Uhr).

Timo Hübers und Jan Thielmann werden gegen FSV Mainz 05 fehlen

Dann werden Stamm-Innenverteidiger Timo Hübers (25) und Youngster Jan Thielmann (19) definitiv fehlen. Beide fingen sich beim 0:1 gegen Union Berlin die fünfte Gelbe Karte ein, sind also gesperrt.

Alles zum Thema Steffen Baumgart
  • FC-Wechsel fix Liebes-Botschaft zum Abschied: So erklärt Modeste sein Köln-Aus
  • Medizincheck läuft schon Nächster Schritt beim Modeste-Transfer – Baumgart mit Wut-Rede
  • Stimmen zum FC-Start So reagieren die Köln-Profis auf Modestes Abgang: „Reisende soll man nicht aufhalten“
  • Montag Medizincheck FC mit dem BVB einig – das sagen Baumgart und Keller zum Wechsel
  • „Habe nicht überzeugt“ Kilian über seinen Bank-Start, Opas Schalke-Tipps und seine FC-Zukunft
  • „Will meinen Job behalten“ Baumgart erwartet schweren FC-Start und formuliert sein Saison-Ziel
  • Nach geplatztem Bröndby-Wechsel Hier kehrt Andersson ins FC-Training zurück
  • „Das geht zu weit“ Baumgart nimmt Chabot in Schutz – FC-Trainer sieht offenes Rennen um Abwehr-Plätze  
  • „Stinkbesoffen gespielt“ Baumgart mit Alkohol-Beichte und irrer Konzert-Wette bei Inas Nacht
  • „Waren für die erste Elf vorgesehen“ Baumgart muss gegen Schalke auf zwei Stammspieler verzichten

Den zuletzt so zuverlässigen Hübers wird mit hoher Wahrscheinlichkeit Neuzugang Jeff Chabot (24) ersetzen. So schon geschehen bei Chabots Köln-Debüt gegen die TSG Hoffenheim (0:1) Anfang März, als der 1,95-Hüne sein Bundesliga-Format durchaus nachweisen konnte.

„Paradebeispiele guter Entwicklung“: Top-Duo Hübers/Kilian gesprengt

Dennoch bitter, denn Hübers und Stamm-Partner Luca Kilian (22) sind als Duo eingespielt, Trainer Baumgart lobte zuletzt: „Die beiden sind Paradebeispiele, wie eine gute Entwicklung aussehen kann. Beide haben eine sehr gute Physis und geben der Mannschaft im Zusammenspiel mit Marvin Schwäbe viel Sicherheit.“

Luca Kilian und Timo Hübers vom 1. FC Köln herzen sich beim Spiel gegen Borussia Dortmund.

Erfolgs-Duo beim 1. FC Köln: Luca Kilian (links) und Timo Hübers am 20. März 2022 gegen Borussia Dortmund.

Am 11. Februar gegen RB Leipzig (1:3) kassierte der FC letztmals mehr als ein Gegentor. Außer gegen Hoffenheim hieß das Innenverteidiger-Paar immer Hübers und Kilian. Das 0:1 gegen die TSG ausgeklammert, haben die Geißböcke seitdem nur drei Treffer in fünf Partien kassiert – bei Hammer-Gegnern wie Borussia Dortmund oder Bayer Leverkusen.

Jan Thielmann: Dauerbrenner beim 1. FC Köln

Das Ergebnis monatelanger Arbeit, wie Kilian jüngst im EXPRESS.de-Interview erklärte: „Im Laufe der Spiele haben wir uns sehr gut entwickelt. Die Absprache ist immer besser geworden, vieles funktioniert mittlerweile von alleine.“

Vorne wird den Kölnern mit Thielmann gegen den FSV einer fehlen, der – zumeist von der Bank – immer für Energie und Leidenschaft auf dem Rasen steht. Nicht ohne Grund hat das FC-Eigengewächs in dieser Spielzeit noch keine Partie verpasst, wenn er fit war. Baumgart baut auf den Dauerbrenner! Den unbedingten Willen Thielmanns, wie bei dessen Monster-Grätsche gegen Dortmunds Giovanni Reyna (19), müssen gegen die Mainzer andere liefern.

1. FC Köln: Ondrej Duda zurück – was ist mit Tor-Garant Anthony Modeste?

Ondrej Duda (27) steht dann als Offensivoption wieder zur Verfügung, nachdem er seinerseits gegen Union eine Gelbsperre abgesessen hatte. Nach seinem Traumtor jüngst im slowakischen Nationaldress gegen Finnland (2:0) bleibt beim FC die Hoffnung, dass Duda im Saisonendspurt noch einmal richtig durchstartet. Zwei Tore und eine Vorlage in 30 Pflichtspielen: Vom Zehner wird mehr Gefahr im letzten Drittel erwartet.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Ob die gegen die 05er wieder Star-Stürmer Anthony Modeste (33) liefern kann, wird sich zeigen. Der Franzose fiel für die Partie bei Union kurzfristig mit Fieber aus, stand auch tags darauf am Samstag (2. April) beim Ersatzspielertraining noch nicht wieder auf dem Trainingsplatz. Offen, wann und in welchem Fitnesszustand Modeste, der schon 15 Ligatore auf dem Konto hat, zurückkehrt.

1. FC Köln: Hoffnung auch auf Benno Schmitz

Hinter dem hinten rechts gesetzten Benno Schmitz (27) und Ersatzkeeper Timo Horn (28) steht für Mainz ebenso weiterhin ein Fragezeichen. Schmitz arbeitet nach seiner Oberschenkel-Verletzung aus dem Dortmund-Spiel weiter am Comeback, der FC will von Tag zu Tag schauen.

Gegen Union musste nach durchwachsener Vorstellung vom gelb-verwarnten Kingsley Ehizibue (26) in Halbzeit zwei plötzlich Mittelfeldspieler Dejan Ljubicic (24) auf der Schmitz-Position aushelfen. Baumgart beendete das Experiment nach 67 Minuten. Gegen den FSV wäre dem Coach einer Rückkehr des zuverlässigen Schmitz sicher lieber, als erneut improvisieren zu müssen. FC-Urgestein Horn war mit kurzfristig mit einer Grippe zu Hause geblieben, anstatt mit nach Berlin zu reisen.

Immerhin: Für das Mainz-Puzzle kennt Baumgart mit Hübers und Thielmann schon jetzt zwei Teile, die er ersetzen muss. Ob der FC-Trainer Modeste & Co. ebenfalls für das Set einplanen kann, wird sich im Laufe der Woche herauskristallisieren.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.