Nach Uth und Terodde Heute kommt der EXPRESS ins Schwitzen

Neuer Inhalt

Alexander Haubrichs und Arne Greskowiak 2018 beim Kölnmarathon.

Köln – Die Fitnessstudios sind weiter geschlossen, viele Menschen bleiben im Homeoffice – Sport treiben bleibt schwierig in Corona-Zeiten. Deshalb bietet die Stadt Köln nun schon seit einigen Wochen das Programm „Sport@home“ an.

Haie-Coach mit prominenten Gästen

Haie-Fitnesscoach Arne Greskowiak macht täglich um 18.30 Uhr via Facebook und Instagram ein halbstündiges Workout für Jedermann und hatte da schon einige prominente Gäste am Start. Die FC-Profis Mark Uth und Ex-NHL-Star Christian Ehrhoff, Haie-Kapitän Moritz Müller oder Beachvolleyball-Olympiasieger Julius Brink waren bereits zu Gast.

Alles zum Thema Facebook

Heute wird es nicht ganz so prominent, aber der EXPRESS gibt sich die Ehre: FC-Reporter Alexander Haubrichs ist um 18.30 Uhr am Start. Alex kommt mit einigem Respekt, schließlich kennen sich der Fitness-Coach und der Redakteur vom gemeinsamen „Baywatch-Projekt“.

Hier mehr lesen: EXPRESS-Reporter in sechs Wochen zur Strandfigur

Damals ließ Arne bei Alex die Pfunde purzeln, in nur sechs Wochen verlor die Couch-Kartoffel zehn Kilogramm Körperfett.

Seitdem kreuzen sich die sportlichen Wege der beiden immer wieder.

EXPRESS-Reporter kommt ins Schwitzen

Gemeinsam liefen sie auch 2018 den Kölnmarathon, Arne zog Alex damals zur Bestzeit von 3:50 Stunden. „Jetzt kann ich wieder ein bisschen Ausgleich gebrauchen. Ich laufe zwar relativ viel, aber man sieht, dass mir die Einheiten im Fitnessstudio fehlen“, sagt Alex Haubrichs vor dem Sportevent am Abend.

Haubrichs Trainer

Trainer Arne Greskowiak (r., arbeitet auch als Athletik-Coach der Kölner Haie) brachte Alexander Haubrichs zur Strandfigur.

Wer also mitmachen will, der kann heute Abend reinschalten auf der Facebook-, Internet- oder Instagram-Seite von „fit.koeln“.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.