Skurrile Aktion Meinen die das ernst? Fast-Food-Riese kündigt „Schwangerschafts“-Burger an

Das Logo des Geschäfts «Burger King» am Alexanderplatz.

Die Fast-Food-Kette Burger King kündigt eine spezielle Werbeaktion für Schwangere an. Das Symbolfoto zeigt eine Filiale am 17. Dezember 2020.

Die Fast-Food-Kette „Burger King“ will Schwangere und Mütter mit einer skurrilen Werbe-Aktion ansprechen. Ist das vielleicht alles nur ein Scherz? EXPRESS.de hat nachgefragt.

Currywurst und Brathering, Gurke und Marmelade: Mit diesen verrückten Kombinationen will eine große Fast-Food-Kette eine ganz bestimmte Kundschaft begeistern – nämlich Schwangere. Handelt es sich dabei nicht vielleicht doch um einen verspäteten April-Scherz? EXPRESS.de hat beim Unternehmen nachgefragt.

„Es handelt sich bei unserer Muttertags-Kampagne um keinen Scherz“, teilt das Unternehmen gegenüber EXPRESS.de mit. Im Gegenteil: Die Burger-Kette wolle mit der Aktion verdeutlichen, dass „Schwangerschaftsgelüste“ normal seien und sich keine Frau damit allein fühlen müsse.

Verrückte Kreationen für Schwangere

In einer repräsentativen Studie habe die Schnellrestaurant-Kette herausgefunden, welche Kreationen besonders gefragt seien. Daraus resultieren insgesamt acht verschiedene „Schwangerschafts-Whopper“. Unter anderem sollen als Burger auf den Teller kommen:

Alles zum Thema Burger King
  • Burger King startet Revolution Gäste müssen wichtige Frage beantworten – erst dann gibt's das Essen
  • Weltweite Premiere Burger King eröffnet besondere Filiale und hat klaren Appell: „Liegt an euch“
  • „Das ist kein nischiger Markt mehr“ Burger King will mit zahlreichen neuen Produkten zum Vorreiter werden
  • Ist DAS die älteste Filiale der Welt?Video zeigt: Burger King eingemauert – inklusive Pommes-Tüte
  • „Wer will geschredderte Küken fressen?“ Lola Weippert schießt gegen McDonald’s und Burger King
  • 50 Jahre Döner Mit alles?! Was Sie über unser Lieblings-Fastfood noch nicht wussten
  • McDonald's und Burger King Preis-Schock bei Pommes, Big Mac und Co.
  • Burger King Fast-Food-Kette bringt neuen Burger raus – er sieht völlig anders aus
  • Ukraine-Krieg Heftiger Widerstand: Deswegen kann Burger King seine russischen Filialen nicht schließen
  • Pilotprojekt für die Zukunft In Köln und Frechen: Burger King testet Neuerung, die viele begeistern wird
  • Gurke mit Marmelade
  • Spiegelei auf Banane
  • Currywurst mit Brathering

Das Burger-Angebot geht skurril weiter:

  • Erdbeereis mit Pommes
  • Sahne mit Gewürzgurken
  • Torte mit Beef
  • Vanilleeis mit Oliven

Ob Schwangere wirklich Lust auf diese zusammengewürfelten Zutaten haben, ist fraglich.

Ein Produktfoto zeigt einen Burger belegt mit Eis und Pommes.

Erdbeer-Eis mit Pommes: Mit fragwürdigen Kreationen macht die Fast-Food-Kette Burger King auf sich aufmerksam.

Burger King: Skurrile Kreationen gefragt

Dass man in der Schwangerschaft Lust auf viele verschiedene Lebensmittel hat und dies völlig normal ist, steht außer Frage: Doch finden solche Burger-Kreationen wirklich Anklang? „Viele unserer Fans teilen bereits ihre Begeisterung über die Burger-Kreationen und wir rechnen am Aktionstag mit einer hohen Nachfrage im teilnehmenden Restaurant“, so die Fast-Food-Kette.

Ob die Kundschaft wirklich so begeistert ist, wie das Unternehmen mitteilt, bleibt abzuwarten. Die Werbe-Aktion sei ausschließlich für Sonntag (8. Mai 2022) geplant. In Nordrhein-Westfalen gehen interessierte Kundinnen jedoch leer aus. „Burger King“ wolle die absurden Kreationen ausschließlich in einer Filiale in Berlin anbieten.

Burger King erntet Shitstorm für „Frauen in die Küche“-Aktion

Geht die Aktion vielleicht nach hinten los? Bereits im vergangenen Jahr hatte sich der Fast-Food-Riese mit einer Aktion zum Thema Weiblichkeit einen „Shitstorm“ eingefangen. Damals behauptete der britische Ableger des Konzerns angeblich im Spaß, Frauen würden in die Küche gehören.

Damit habe die Fast-Food-Kette darauf hinweisen wollen, dass nur 20 Prozent aller Köchinnen und Köche in Großbritannien Frauen seien. Da war der Shitstorm aber bereits im Gange. Mit der neuen Werbe-Aktion erhofft sich Burger King nun ein besseres Feedback. (mn)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.